Gemeinsames Lesen 1: S. 7-73

Neuer Beitrag

MercatorVerlag

vor 3 Jahren

Solltet Ihr den ersten Abschnitt schon gelesen haben, freuen wir uns über einen Kommentar.

Klene123

vor 3 Jahren

Es geht um wer als Erster das Meer sieht?

Ich bin schon gespannt wie der Urlaub wird, am sypathischsten fand ich die Mutter, wie sie über das Leben ihrer Tochter nachgedacht hat. Ich bin auch noch gespannt ob Anja und Holger sich wieder vertragen und ob im Urlaub nicht so ein Streit wegen Holger ausbricht.

Andrea_Reichert

vor 3 Jahren

@Klene123

Die Mutter ist auch meine Lieblingsfigur :-) Sigrun ist mir während des Schreibens immer mehr ans Herz gewachsen, wahrscheinlich weil sie so vielschichtig ist.

Postbote

vor 3 Jahren

Tom und Saskia, beide im Gewohnten Eheleben seit Jahren, merken das die Beziehung irgendwie stagniert. Immer währender gleicher Rhythmus, die tiefe scheint verloren gegangen zu sein. Tom hat die Firma vom Vater übernommen. Mit samt der Sekretärin Fr. Grohe, etwas altmodisch aber zuverlässig. Sein Vater will noch mitwärkeln, was ihn ärgert.
Saskia denkt öfters an einen Holger der so anderst scheint wie Tom.
Und ein Urlaub ist geplant.
Sigrun ist mir auch sympatisch.

Mrs. Dalloway

vor 3 Jahren

Mir hat der Beginn sehr, sehr gut gefallen. Bin extrem leicht in das Buch rein gekommen und habe mich gefühlt, als würde ich Saskia über die Schulter gucken.
Die Personen werden dem Leser vorgestellt und jeder ist auf seine Art irgendwie schrullig, liebenswert oder hat irgendwelche Macken.
Es scheint mir, als wäre das hier der ganz normale Familienwahnsinn (und mit großen Familien kenne ich mich aus) - sehr lebensnah und realistisch.

Andrea_Reichert

vor 3 Jahren

@Mrs. Dalloway

Vielen Dank! Das hast Du sehr schön beschrieben. Ich hatte gehofft, dass es genau so rüberkommt und die Figuren dem Leser im Laufe der Geschichte immer mehr ans Herz wachsen.

Neuer Beitrag