German Guru G-Punkt Erleuchtung?

Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 2 Jahren

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
ich bin auf ein interessantes Buch (Neuerscheinung) gestoßen, mit dem Titel: German Guru G-Punkt Erleuchtung. Es gibt einen humorvollen Einblick in die absurden Auswüchse des neuzeitlichen Guru-Kults. Ein Buchtipp. 
 
tao.de Verlag/ Autoren/innen: No & Name 
info-germanguru-Buch@web.de
 
Hier der Text der Rezensorin:
 
(Dipl.-Psych. Agnes Joester
System. Organisationsentwicklerin und Coach, 
psychologische Psychotherapeutin und Managementberaterin
Konstanz / Winterthur)
Auf einem Retreat in der Toskana sucht die stressgeplagte Therapeutin Lena nach spiritueller Erfahrung und Entschleunigung. Sie freut sich auf drei glückversprechende Wochen mit einem vielgepriesenen deutschen Guru. Doch statt Ganzheitlichkeit und bewusstseinserweiternde Weisheiten zu erfahren, findet sich Lena vor Ort in einem skurrilen Guru-Schauspiel wieder. Eine Traube von weiblichen Anhängern umschwärmt den Meister mit obsessiver Hingabe. Dieser scheint einem Lifestyle-Magazin entsprungen zu sein und erweist sich immer mehr als egoistischer Verführer und narzisstischer Selbstdarsteller. Wie gut, dass Lena die holländische Teilnehmerin Kiki kennenlernt. Zusammen mischen die beiden den kommerziell inszenierten Guru-Kult gehörig auf.
Die beiden Autorinnen geben auf humorvolle Art und Weise einen lebendigen Einblick in die Abgründe des patriarchalen Guru-Kults. Sie hinterfragen gekonnt den zunehmenden Erleuchtungs-Hype und setzen ihm authentische Erfahrungen von Lebensfreude im toskanischen Sommer entgegen. Ihre Botschaft: Spirituelle Transzendenzerlebnisse sind auch ohne Guru möglich!

1 Foto
Neuer Beitrag