Geschenk für meine Eltern

Neuer Beitrag

Rocio

vor 5 Jahren

Meine Eltern haben beide im Mai relativ nah beieinander Geburtstag und sind beide große Krimi- und Thrillerfans.
Ich habe 2 Bücher im Auge, die ich gerne verschenken würde (nicht ganz uneigennützig muss ich zugeben, ich bin auch recht scharf auf die Bücher ;-) ), nämlich "Du darfst nicht schlafen" und "Fünf".
Meine Mutter hat es allerdings nicht gern ganz so blutig.
Jetzt meine Frage an euch: welches der beiden Bücher sollte ich an meine Mutter verschenken und welches an meinen Vater, der nicht so "zartbesaitet" ist?
Welches ist weniger "schrecklich"? :-)

Autoren: S.J. Watson,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Ich. Darf. Nicht. Schlafen.,... und 1 weiteres Buch

Buchfan276

vor 5 Jahren

Also "Fünf" musst du wenn deinem Vater schenken. Denn die ganzen Leichenteile das ist nicht unbedingt was für zart besaitete.
Das andere Buch kenne ich nicht, aber vom Klappentext her scheint es weniger blutig zu sein...

Winterzauber

vor 5 Jahren

Ich kenne beide Bücher und es sind beide klasse - ich würde auch erstmal fünf dem Vater schenken und Ich darf nicht schlafen der Mutter und dann können beide tauschen !!!

Sarlascht

vor 5 Jahren

"Ich darf nicht schlafen", würde ich deine Mutter empfehlen. Persönlich hat mir das Buch allerdings nicht gefallen, doch zumindest kommt es ohne viel Blut aus, anders wie "Fünf". Dort werden schon mal Leichenteile gefunden, oder ein Fingerchen wird bei einem lebendigen Menschen abgeschnitten - wohl eher dann was für deinen Vater.

Sommerleser

vor 5 Jahren

Oh, zumindest für deine mutter habe ich was. Habe vor kurzen das debüt von klaus seibel " zehntausend augen" gelesen. Ich als bekennender blutiger thrillerfan, fand es echt spannend und ganz, na ja ein kleines bißchen, blutfrei.

Autor: Klaus Seibel
Buch: Zehntausend Augen

Rocio

vor 5 Jahren

Vielen Dank für die schnellen Antworten, dann ist ja alles klar :)

Neuer Beitrag