Gewinner der Leserunde

Neuer Beitrag

Antonia_Salomon

vor 3 Jahren

Hallo Ihr Lieben,

nun ist die Zeit für die Bewerbung zur Buchverlosung abgeschlossen. Ganz herzlichen Dank an alle, die mitgemacht haben! Ich freue mich schon riesig auf unsere Leserunde und darauf, was ich alles dabei lernen kann, denn ein paar von Euch sind ja sehr kundig, und ich bin gespannt auf all die Anregungen, die ich bekomme. An der Leserunde kann sich übrigens jeder gern beteiligen, also nicht nur die Gewinner der Buchverlosung.

Das hier waren meine Fragen:

1. Welche Argumente führ der Päpstliche Inquisitor Bonifatius an, um Katharina eine Fortsetzung ihrer Heiltätigkeit zu verbieten?

2. Welche Gegenargumente bringt Katharina vor, um ihre Heiltätigkeit zu rechtfertigen?

3. Wie heißt das offizielle Handbuch für Hexenprozesse, das damals von der deutschen Gerichtsbarkeit allgemein als wissenschaftlich fundiert anerkannt und akzeptiert wurde?

4. In der Nähe von welcher einst bedeutenden Handelsstadt liegt die Burg Strahlenfels? (Kleiner Tipp: Im Internet findet Ihr sogar ein Bild von der Ruine mit genauer Ortsbeschreibung). Manche kommen bei der Antwort ins Schlingern, dabei ist sie ganz einfach. Es ist eine bis heute berühmte, geschichtsträchtige Stadt, Ziel zahlreicher Touristen und noch immer wunderschön. Einfach noch mal auf die Karte gucken und bei Zweifeln noch mal genau lesen, was auf der Buchseite steht.

Die ersten drei Fragen haben fast alle richtig beantwortet, wenn auch teilweise etwas sehr dürr und unvollständig. Vielleicht sollten wir uns daher in der Leserunde über die ersten beiden Fragen noch mal austauschen, denn die Auseinandersetzung zwischen Katharina und Bonifatius über das Wesen, die Mittel und die Zulässigkeit des Heilens ist ja wesentlich für das Verständnis des Buches.

Was ich leider nicht gelten lassen konnte als Antwort auf die Frage vier ist Simmelsdorf. Simmelsdorf liegt zwar in der Nähe der Burg Strahlenfels, aber es war immer ein Dorf und nie eine bedeutende Handelsstadt, auch wenn es in Simmelsdorf einst eine Wasserburg gab, die später von der Nürnberger Patrizierfamilie Tucher zum Schloss ausgebaut wurde. Richtig ist vielmehr Nürnberg. Wer den Verlagstext/die kurze Zusammenfassung des Buches neben dem Buchtitel gelesen hat, die auch auf allen Seiten mit den Leseproben steht, konnte das Wort Nürnberg kaum übersehen. Dort befand sich auch ein bedeutendes Spital, in dem Katharina oft arbeitet.

HIER DIE GLÜCKLICHEN GEWINNER (soweit angegeben, die hiesigen Nicknames, mit Abkürzungen, sonst Abkürzungen)

- mabuerele

- Josetta

- lake_like

- steffi.k. (Mail v. 3.12., gmx)

- Buchrättin Adresse fehlt

- Rissa

- Spatzi79

- Sgadi

- Dreamworx

- sistaofchaos/sisterofchaos

- Booky-72

- Siko71

- buecherwurm1310

- seschat

- Smberge Adresse fehlt

- Gerlinde

- Heinz T (Mail v. 25.11.)

- robberta

- svanvithe

- mademoiselle bibliophile (T.P.)

- Irismaria

- Line88

- Starbucks

- Sternenstaubfee

- BeckyB Adresse fehlt

Die, die keine Adresse angegeben haben, dürfen nicht vergessen, sie mir ratzefatze zu schicken. Am Montag geht die Adressenliste dann an den Lübbe-Verlag raus, der Euch die Bücher schickt. Ob man auch eine elektronische Datei bekommen kann, weiß ich nicht. Ich vermute nicht, aber ich frag mal.

Adresse nachliefern an: antoniasalomon@t-online.de

Ich lösche, sobald die Buchverteilung abgeschlossen ist, alle Mails mit den Adressen bei mir, also keine Sorge wegen der Verwendung Eurer Daten.

Die Leserunde beginnt, wie angekündigt, am 10.12.14, aber da können wir uns ja vorab über die Buchverlosungsfragen 1 und 2 austauschen, bis alle ihre Bücher und Zeit zum Lesen gefunden haben.

Die Leserunde läuft vom 10.12.14 - Ende Januar 2015.

Für die Leserunde schlage ich vor, den ausgewählten Leseabschnitten verschiedene Diskussionsthemen voranzustellen. Die von mir vorgeschlagenen Themen habe ich zu jedem Leseabschnitt in einem extra Beitrag gepostet (wenn Ihr über andere Kapitel oder andere Fragen diskutieren wollt - sehr gern, ich bin für alles offen, was Euch als meine Leser interessiert und Euch wichtig ist).

Ich bin gespannt auf Eure Stellungnahmen, Ideen, Meinungen und Vorschläge aber auch auf Eure Kritik, und sei sie noch so hart. Ich selbst kann wegen extremer zeitlicher Belastungen nur alle paar Tage hier reinschauen, werde es aber so oft wie möglich tun. Aber ich werde alle Fragen beantworten, versprochen

Neuer Beitrag