Gewinnspiel "Der erste Tod der Cass McBride" von Gail Giles

Neuer Beitrag

Thienemann_Verlag

vor 6 Jahren

Enge, gnadenlose Enge um sie herum. Holzwände. Sie kann die Beine nicht ausstrecken. Wo ist sie? Erde rieselt durch ein kleines Luftloch. Dann fordert sie jemand auf, das Walkie-Talkie zu benutzen, das neben ihr liegt. Und erzählt von seinem Bruder, den sie abblitzen ließ, und der jetzt tot ist ...
Gail Giles, die ehemalige High-School-Lehrerin, hat bereits mehrere preisgekrönte Jugendromane zu brisanten, stets unter die Haut gehenden Themen veröffentlicht.
Wir verlosen 5 Exemplare des Psychothrillern unter allen, die uns verraten, was sie gerne mit ihrem ärgsten Feind anstellen würden - natürlich nur literarisch! Am 20.06. findet die Verlosung statt.

Autor: Gail Giles
Buch: Der erste Tod der Cass McBride

Charlousie

vor 6 Jahren

Hmm! Ich glaube, ich würde zunächst einmal herausfinden, was das schlimmste für meinen ärgsten Feind ist. Seien es Spinnen, Wackelpudding zu essen oder kratzende Nägel auf der Tafel zu hören. Ich würde es ihm antun, denn am meisten tun die Dinge weh, die jemand absolut nicht ausstehen kann, total hasst und davor solch eine Angst hat, dass er es NIEMANDEM anvertraut...
Ich würde es herausfinden und dann...
:)

conneling

vor 6 Jahren

ich würde meinen ärgsten Feind am liebsten so komplett ignorieren können und Gleichgültigkeit bewahren, eine Kälte ausstrahlen, dass er/ sie förmlich um Aufmerksamkeit buhlt. Nichts ist so schlimm als nicht wahrgenommen oder komplett ignoriert zu werden, das empfinde ich oft schlimmer als beschimpft zu werden.

Beiträge danach
104 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

tini231

vor 6 Jahren

tini231

Ich würde meinen Feind gern teeren und dann federn und irgendwo über einen öffentlichen Platz jagen.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

die extremste Folter die mir einfältt ist im Wechsel DSDS und Germany next Topmodel den ganzen Tag ohne Unterbrechung bis ans Lebensende

ginnykatze

vor 6 Jahren

Danke für das schnelle Verschicken. Habe mein Buch am Freitag schon bekommen. War gerade auf dem Weg zum Bahnhof zu einem Büchtreffen in Mainz, drum kann ich erst jetzt meinen Dank an den Thienemann_Verlag und meine Glücksfee abschicken.

conneling

vor 6 Jahren

DANKE, mein Buch kam gestern an!

Violet Baudelaire

vor 6 Jahren

Mein Buch kam auch am Freitag an und jetzt bin ich auch schon durch. War total klasse!!!! Aben an vielen Stellen Gänsehaut bekommen.

Patricia

vor 6 Jahren

Patricia

Ich würde ihm Kohlsuppe kochen und ihn dann ohne Klopapier auf eine Toilette ohne Waschbecken sperren

ginnykatze

vor 6 Jahren

Ich habe das Buch jetzt gelesen und meine Rezension on gestellt. Hier der Link dazu:

http://www.lovelybooks.de/autor/Gail-Giles/Der-erste-Tod-der-Cass-McBride-508109043-w/rezension-642830028/

Nochmals vielen Dank, dass ich das Buch lesen durfte.

Neuer Beitrag