Gibt es noch Tagebuchschreiber unter euch?

Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Hallo ihr Lieben,

wir lesen alle gerne Bücher. Viele von uns lesen nicht nur gerne, sondern haben auch das Schreiben für sich entdeckt. So schreibt hier so Mancher eifrig seinen Blog.
Gibt es hier auch noch Leute, welche ganz klassisch und traditionell Tagebuch schreiben? Oder habt ihr das früher mal gemacht und nun nicht mehr?

Ich komme auf diese Frage, da ich vor kurzem "meine" Tagebücher mal wieder herausgekramt habe. Diese habe ich nicht selbst geschrieben, sondern meine Mama hat Tagebuch über mich geschrieben bis ich 18 war. Ich finde die Idee so super, und daher kann ich immer wieder lustige Sachen über meine Kindheit nachlesen :).

So richtig selbst habe ich (leider) nie Tagebuch geschrieben. Während meiner Pubertät habe ich das immer mal so 2 Wochen gemacht und dann erstmal lange Zeit nie wieder....
Dabei ist so ein Tagebuch bestimmt auch, immer wieder, ein tolles Erinnerungsstück und lässt einen so manche Sache aus einer völlig anderen Perspektive sehen.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Liebes Puenktchen87
Deine Frage ist nun schon zwei Jahre her, aber ich möchte Dir sagen, dass ich noch regelmässig Tagebuch schreibe. Und zwar wollte ich ein ganzes Jahr lang jeden Tag schreiben und das habe ich gemacht. Es war sehr anstrengend, weil man nebenbei ja noch das Leben lebt, über das man schreibt :-), aber ich denke, es hat sich gelohnt. Ich habe mich bemüht, darin nicht nur die "Formalitäten" festzuhalten, sondern eben gerade jene Feinheiten herauszuschälen, die jeden Tag zu einem Einzigartigen werden liessen. Es ist sehr authentisch, man erfährt darin sehr viel über meine Stärken udn Schwächen und über meine Beziehung zu meinem Mann und den Kindern. Aber gerade das wird es für meine Kinder einmal so lesenswert machen.

Liebe Grüsse aus der Schweiz,

Chantal

www.365tage.ch

Autor: Chantal Schlatter
Buch: 365 Tage: Alles in allem
Neuer Beitrag