Gute realistische Jugendbücher gesucht

Neuer Beitrag

Daniliesing

vor 5 Jahren

Hi,

ich habe zu Weihnachten 2 schöne Buchgutscheine bekommen und möchte sie morgen gleich einlösen. Ein paar Buchwünsche will ich mir davon aufjeden Fall erfüllen, dann bleibt aber noch etwas übrig. Aktuell lese ich besonders gern eher realistische Jugendbücher, die oftmals auch recht dramatische Themen haben (Behinderung, Autismus, Krankheit etc.). Jetzt bin ich noch auf der Suche nach guten Büchern in dieser Art, wichtig ist aber, dass sie schon auch für Erwachsene interessant sind und nicht so sehr Teenie-Literatur ;-)

Auf jeden Fall möchte ich mir "Eine Tat wie diese" kaufen. Besonders gut gefallen haben mir z.B. "Das Schicksal ist ein mieser Verräter", "Sam und Emily", "Bevor ich sterbe", "Unser letzter Sommer", "Simpel", "Kaputte Suppe" usw.

Habt ihr noch Tipps für mich? Wichtig wäre auch noch, dass es keine historischen Romane sind, also auch nicht während des 2. Weltkriegs spielen usw.

Daniliesing

vor 5 Jahren

venwar_newroly

vor 5 Jahren

"Das Schicksal ist ein mieser Verräter" ist so unglaublich gut. "Sam und Emily" steht schon länger auf meiner Wunschliste, aber irgendwie kommt immer etwas dazwischen.
"Ich werde immer da sein, wo du auch bist" steht auch auf meiner Wuli. "Bevor ist sterbe" ist grandios...hab gehört, dass es sogar verflimt werden soll. Hoffe, dass es das Buch dann nicht zerstört, sondern eine gerechte Verfilmung bekommt.
"Paper Towns" von John Green will ich auch noch unbedingt lesen.
"An der Decke leuchten die Sterne" ( die Autorin schreibt so unfassbar berührend und es ist ihr Debüt gewesen) , "Halva, meine Süße" und "Ich, die Andere" und eigentlich alles von Jana Frey kann ich auch nur empfehlen. :)
Und dann noch mein Absolutes Highlight 2012 "Wie viel Leben passt in eine Tüte?" von Donna Freitas.
Ich hänge mal alle erwähnten Bücher an.

Beiträge danach
59 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Cellissima schreibt:
Mit "Das große Leuchten" wäre ich vorsichtig. Ich würde es zumindest vor dem Kauf ausführlich anlesen. Wir haben es gerade in der Leserunde gelesen und fanden das Buch allesamt alles andere als gut ... ich würde es definitiv nicht empfehlen :( Echt schade, da das Cover ja zauberhaft ist und der Klappentext super klingt ... aber das Buch war eine große Enttäuschung :(.

Mir hat es auch nicht so gut gefallen. DIe Protagonisten waren unsympathisch und irgendwie roh und gemein. Manchmal wusste man nicht, was wahr ist und was Fantasie des Erzählers. Die Stellen, die die Suche nach Ana beschreiben, fand ich am besten. Irgendwie war das Buch sperrig zu lesen und hat einen nicht so wirklich gepackt. Die Magie hat gefehlt, vom Klappentext und der Beschreibung her hatte ich mir mehr versprochen.
Ich würde es vertauschen, wenn jemand Interesse hat und es lesen möchte. Ich muß nur noch meine Rezension schreiben.

Daniliesing

vor 5 Jahren

Ich schubse das Thema mal wieder hoch - vielleicht habt ihr ja in letzter Zeit etwas Neues entdeckt. Sehr freue ich mich auch immer über Empfehlungen englischer Bücher - aber egal ob Deutsch der Englisch, hauptsache die Geschichte ist gut.

LadySamira091062

vor 5 Jahren

@KleineLeseecke

wurde das nicht mal mit Peter Maffay verfilmt ?

LadySamira091062

vor 5 Jahren

ich hab noch in meinem Regal das Buch von Downham: Bevor ich sterbe liegen ,aber gelesen hab ich es noch nicht

Autor: Jenny Downham
Buch: Bevor ich sterbe

Linda-Odd

vor 5 Jahren

Daniliesing schreibt:
Ich schubse das Thema mal wieder hoch - vielleicht habt ihr ja in letzter Zeit etwas Neues entdeckt. Sehr freue ich mich auch immer über Empfehlungen englischer Bücher - aber egal ob Deutsch der Englisch, hauptsache die Geschichte ist gut.

Sehr gut finde ich die Bücher von Cat Clarke. Auf Deutsch ist aber -glaube ich- bisher nur das angehängte erschienen.

Autor: Cat Clarke
Buch: vergissdeinnicht

Deengla

vor 5 Jahren

Jessi Kirby gefällt mir immer besser. Mittlerweile würde ich sogar fast sagen, dass "Mondglass" das "schlechteste" ihrer Bücher ist. "In Honor" (kann ich leider nicht anhängen) und "Golden" waren wirklich tolle Bücher! (Dieses Mal nur englische Empfehlungen von mir)

Ein gelungener Debütroman ist meiner Meinung nach "Butter" von Erin Jade Lang. Und ein Buch, das mich absolut umgehauen hat, war "Suicide Watch" von Kelley York. Das habe ich dann direkt auch einer Freundin zum Geburtstag schenken müssen, weil ich so davon geschwärmt habe. :)

Vielleicht ist ja wieder was für dich dabei; würde mich freuen.

Autoren: Jessi Kirby,... und 2 weitere Autoren
Bücher: Golden,... und 2 weitere Bücher

LimitLess

vor 5 Jahren

John Marsden Bücher!! Ich liebe sie :)

Von der 7-teilige Reihe Tomorrow, when the war began wurden leider nur die ersten 3 Bände übersetzt und die kann man gar nicht mehr normal kaufen, da vergriffen. Ich empfehle sie daher immer auf englisch. Ich hatte kaum probleme damit, trotz australischem Englisch ;)

DIE beste Reihe, die ich bis jetzt gelesen habe!

Auch Letters from the inside ist sehr berührend.

Autor: John Marsden
Bücher: Tomorrow, When the War Began,... und 1 weiteres Buch
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks