Guten Abend habe bisher nur gutes über die Bücher von Walter Moers...

Neuer Beitrag

Fantasyfan

vor 6 Jahren

Guten Abend habe bisher nur gutes über die Bücher von Walter Moers gehört, aber noch keins von ihm gelesen, würde dies aber jetzt gerne nachholen. Gibt es ein Buch das ihr mir besonders empfehlen könnt von diesem Autor ?

pooki

vor 6 Jahren

ich selbst habe als erstes die stadt der träumenden bücher gelesen und es gehört jetzt mit zu meinen absoluten lieblingsbücher. gerade lese ich die 13 1/2 leben des käp'n blaubär und bin auch sehr begeistert, wobei das andere noch spannender ist. der vorteil bei diesem buch ist, dass hier die ganze welt beschrieben und erkläre wird, natürlich in seine abenteuer eingebunden. so hat man vorher schon einen überblick über alles. da müsstest du dann selbst entscheiden was du lesen möchtest. schlecht sind sie wohl alle nicht, denke ich ^^

Autor: Walter Moers
Bücher: Die Stadt der träumenden Bücher,... und 1 weiteres Buch

esmerabelle

vor 6 Jahren

mir haben die 13 1/2 leben des käpt'n blaubär sehr gut gefallen, obwohl ich sonst nicht so ein fan bin.

Papillion

vor 6 Jahren

Also ich habe zuerst Stadt der träumenden Bücher, dann Rumo und danach Käpt*n Blaubär gelesen. Ich kann dir alle empfehlen! Stadt der träumenden Bücher ist zeitlich früher als Rumo und Blaubär, die beide ungefähr gleichzeitig sind. Zeitlich ist das eigentlich egal, weil es alle unabhängige Bücher sind.Der Schrecksenmeister ist das schwächste Buch von denen. Aber bald gibt es ja schon ein neues, nämlich die Fortsetzung von Stadt der träumenden Bücher. Du kannst eigentlich lesen, wie du willst, ich empfehle dir Stadt der träumenden Bücher als erstes zu lesen ;)

Autor: Walter Moers
Bücher: Rumo & Die Wunder im Dunkeln,... und 2 weitere Bücher

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Meiner Tochter habe ich ein mal zum Geburtstag das Buch "Der Fönig" geschenkt und sie hat sich sehr darüber gefreut

Autor: Walter Moers
Buch: Der Fönig

elane_eodain

vor 6 Jahren

Mir geht es da wie pooki, "Die Stadt der träumenden Bücher" war mein erstes Walter Moers Buch und ist bis heute eines meiner liebsten!

Autor: Walter Moers
Buch: Die Stadt der träumenden Bücher

Aniday

vor 6 Jahren

Ich finde sie alle klasse! Angefangen hatte ich mit "Rumo", da es mich am meisten angesprochen hatte. Aber auch "Die Stadt der träumenden Bücher" und "Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär" sind stark. Oft wird gesagt, man solle mit Blaubär anfangen, da dort viel über Zamonien erklärt wird. Das stimmt, aber es macht auch gar nichts aus, sie in anderer Reihenfolge zu lesen. Ich selbst habe mich nie verloren gefühlt, der Schreibstil hat mich immer schnell hineingezogen. "Der Schrecksenmeister" und "Ensel und Krete" sind meiner Meinung ein wenig schwächer als die anderen, aber trotzdem auf jeden Fall lesenswert! Such dir also einfach das aus, dessen Klappentext dich am meisten anspricht, viel kannst du nicht falsch machen - entweder die gefällt die Art oder dir wird das alles nicht viel geben :)

Micky

vor 6 Jahren

Ich habe sämtliche Bücher von ihm gelesen und fand alle - mit Abstufungen - ganz großartig. Am Spannendsten war "Rumo und die Wunder im Dunkeln", das Komischste und Fantasievollste war wohl "Die 13 1/2 Leben des Käptn Blaubär". Mein Favorit ist und bleibt aber "Die Stadt der träumenden Bücher" - wirklich ein Buch zum träumen. Wunderschön geschrieben, witzig, spannend und unheimlich atmosphärisch.

Neuer Beitrag