Guten Abend, ich suche einen Roman, der aus der Perspektive eines...

Neuer Beitrag

Niklas

vor 6 Jahren

Niklas

Guten Abend, ich suche einen Roman, der aus der Perspektive eines jungen Menschen die Welt analysiert wie etwa: J.D. Salingers "Fänger im Roggen", "Axolotl Roadkill" oder "Ein letzter Sommer", alle drei haben mir auf ihre Weise sehr gut gefallen, und ich erhoffe mir Nachschub in dieser Richtung, hättet ihr vielleicht eine Idee?

LG Niklas

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

spontan fällt mir "little Brother" von Cory Doctorow ein. Es ist aus der Sicht eines jungen Schülers geschrieben, der sich gegen den Überwachungsstaat auflehnt und diesen natürlich auch kritisch betrachtet.

Autor: Cory Doctorow

esmerabelle

vor 6 Jahren

"Die neuen leiden des jungen W." von ulrich plenzdorf ist zwar schon etwas älter, aber immer noch lesenswert. aus irgendeinem grund ist es nicht in der liste zum anhängen, aber du wirst es schon ohne probleme finden

nothanks

vor 6 Jahren

„The Perks of Being a Wallflower“ wird oft mit „Der Fänger im Roggen“ verglichen. Das Buch ist damals unter dem Titel „Vielleicht lieber morgen“ erschienen, anscheinend gibt es das aber nicht mehr zu kaufen. Im September diesen Jahres wird das Buch (als Neuauflage, nehme ich mal an...) unter dem Titel „Das also ist mein Leben“ bei Heyne erscheinen (http://www.randomhouse.de/book/edition.jsp?edi=380159&frm=false).

Autor: Stephen Chbosky
Buch: Das also ist mein Leben

Lucy_Van_Pelt

vor 6 Jahren

"Tschick" von Wolfgang Herrndorf ist eine sehr schöne und interessante Episode aus der Sicht eines Jugendlichen, aber keine "Weltanalyse".
Dem käme "Lennon ist tot" von Alexander Osang eher nahe.
Beide sind aber deutlich geerdeter als "Axolotl ...", haben mir aber (persönlich) viel besser gefallen als das.

Autoren: Alexander Osang,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Tschick,... und 1 weiteres Buch
Neuer Beitrag