Guten Morgen Frau Schmidt. Mich würde interessieren was für ein Tr...

Neuer Beitrag

Mandylein

vor 8 Jahren

Guten Morgen Frau Schmidt. Mich würde interessieren was für ein Traum den Anstoß zum Buch Das Kind auf der Treppe gab (gemeinsam mit dem erwähnten Gemälde. Ein Alptraum? Ein schöner Traum, oder doch ein ganz banaler?
Leider ergab es nich mir noch nicht, das Buch zu lesen, daher kann ich nicht aus dem Inhalt heraus mir eine Vorstellung darüber machen. Ich freue mich, wenn ich das Buch bald lesen kann/darf, soviel gutes wie ich bisher drüber gehört habe. :)
LG
Mandy

KarlaS

vor 8 Jahren

Guten Morgen Mandy. Die erste Frage zum ersten Kaffee ... Es war ein Alptraum. Er handelte von einem Kind. Ich habe es nackt, tot und völlig verkrümmt, auf eiskalten Treppenstufen vor einem Haus gefunden. Ich habe es reingebracht, wollte es irgendwie retten. Es schlug die Augen auf. Leider war das nicht unbedingt eine gute Sache ...
aber mehr verrate ich nicht. ;-)

Mandylein

vor 8 Jahren

@KarlaS

Oha, das ist echt ein Alp-traum. wie kommt denn sowas zustanden. Verarbeitung eines gesehenen Films vom Vorabend?

Mir scheint das viel des Traums nun im Buch verarbeitet ist und mein Sub angewachsen ist ;o)

KarlaS

vor 8 Jahren

@Mandylein

Einen Film hatte ich vorher bestimmt nicht gesehen, ich habe gar keinen TV-Empfang, gehe auch leider eher selten ins Kino. Aber mit ein bisschen Hobbypsychologie lassen sich solche Träume schon deuten. Alpträume verarbeiten ja immer bestimmte Ängste. Dieser Traum hatte was sehr Ambivalentes: Angst um und Angst vor einem Kind. Du hast recht: Das ist sehr direkt in das Buch eingeflossen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks