Guten Morgen Herr Heitz! Ich habe "Collector" noch nicht gelesen, ...

Neuer Beitrag

KarlaS

vor 7 Jahren

Guten Morgen Herr Heitz! Ich habe "Collector" noch nicht gelesen, aber es liegt bereits auf meinem Stapel ... ich freue mich schon drauf, der Klappentext klingt nach guter alter Space Opera. :-) Als passionierte SF-Leserin interessiert mich brennend: War es Ihre Idee oder Ihr Wunsch, SF zu schreiben? War der Verlag gleich einverstanden oder gar begeistert? Glauben Sie, die SF ist nach dem Fantasy Boom nun auch wieder im kommen? Ich habe auch gehört, dass "Collector" von einem 80er-Jahre RPG inspiriert sei. Stimmt das?

Mahet

vor 7 Jahren

Jepp, es ist eine bösgemeine oldschool SpaceOpera. :o) Die Idee stammte aus dem Jahr 2003, und SF fand ich schon immer gut. Wie in der Widmung steht: Captain Future war meine erste SF, danach kamen Mark Brandis und viele andere Helden, bis zu den Autoren Asimov und Dick. Heyne hat glücklicherweise immer ein Ohr für SF, aber ein Boom wie bei Fantasy wird es wohl leider nicht geben. Ich gebe zwar alles, aber an mir alleine liegt es nicht. Was fehlt: Ein Kinofilm wie StarWars, der ein Massenphänomen auslöste wie die Verfilmung von HdR. AVATAR hatte anscheinend nicht das Zeug dazu. Strohfeuer, aber kein langlebiges Flämmchen. Und ja: JUSTIFIERS hieß das alte P&P Rollenspiel, das ich mir letztes Jahr gekauft und vom Hintergrund extrem erweitert habe, damit das Universum noch abenteuerlicher und bunter wird. Das Rollenspiel bringen wir (ULISSES und ich) im Herbst wieder raus, mit neuen Regeln und neuem Hintergrund. Dazu bereitet NewGroundPublishing einen Comic vor.

Mahet

vor 7 Jahren

... außerdem starte ich mit Heyne zusammen eine eigene Taschenbuchserie zum Rollenspiel namens JUSTIFIERS. Geschrieben wird von Fremdautorinnen und -autoren, die ich einfach gefragt habe. Den Anfang machen CHRISTOPH HARDEBUSCH und LENA FALKENHAGEN. Also, wir geben uns echt Mühe, etwas für die SF zu tun. :o)))

KarlaS

vor 7 Jahren

@Mahet

Danke für die ausführliche Antwort! :-) Stimmt, von Avatar hatte ich mir auch mehr versprochen ... Ich hoffe trotzdem, dass sich im Zuge von "Collector" (und Comic und RPG - ist ja klasse!) die Türen für SF wieder etwas weiter öffnen, dass SF-Autoren es leichter haben, auch größere Verlage zu interessieren. So dankbar ich dem Wurdack Verlag bin, dass er die Fahne hoch hält, so klasse es ist, dass Heyne sich nicht davon abbringen lässt - ich glaube, da ist mehr drin ... auch mehr Vielfalt abseits der Franchise-Reihen und mehr Raum für "Abgefahrenes" ...

KarlaS

vor 7 Jahren

@Mahet

Klasse - auf genau so etwas habe ich ja gehofft ... :-) Das hört sich zumindest so an, als glaubt Heyne, von einer solchen Reihe auch etwas verlaufen zu können. :-D

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks