Guten Tag Frau Löhnig, was war für sie das einschneidene Erlebn...

Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Guten Tag Frau Löhnig,

was war für sie das einschneidene Erlebniss, zu behaupten "Ich will Schriftsteller werden?"
Wie haben sie es schließlich geschafft und was würden Sie im Nachhinein anders machen?

Okay, ich gebe zu, das sind eigentlich drei Fragen ;)

mörderische Grüße aus Freilassing
Sabrina Moriggl

Inge Löhnig

vor 7 Jahren

Hallo Sabrina, wir Mörderischen Schwestern bleiben beim Du, oder?
Wie schon gesagt, den Anlass, es mit dem Schreiben zu versuchen, hat ein Krimi gegeben, den ich verärgert zugeschlagen habe. Ich dachte, es könnte nicht so schwer sein, das besser zu machen. Ein grandioser Irrtum. Wie ich es geschafft habe, tatsächlich Autorin zu werden? Hm? Vermutlich hat das mehrere Ursachen. Erzähltalent alleine reicht nicht aus, um einen Roman zu schreiben. Man braucht auch die Disziplin, sich jeden Tag hinzusetzen und zu schreiben und außerdem sollte man sein Handwerk beherrschen. Das ist beim Schreiben nicht anders als beim Musizieren. Wer sein Instrument nicht beherrscht, hat ein Problem. Was würde ich im Nachhinein anders machen? Es war zwar ein langer Weg und ich war einige Male kurz davor aufzugeben, dennoch würde ich nichts anders machen. Ich habe in den fünf Jahren, in denen ich an meinem Erstling schrieb, gelernt, wie man einen Roman schreibt.

Neuer Beitrag