Guten Tag, Herr Serno, ich bin ja nun ganz neu auf dem Sektor der ...

Neuer Beitrag

Maiher

vor 7 Jahren

Guten Tag, Herr Serno,
ich bin ja nun ganz neu auf dem Sektor der historischen Romane und werde Sie heute sehr viel fragen müssen, um die Faszination eines Autors für dieses Genres zu begreifen. Also hier Frage nro.uno: Lesen Sie selber die "Konkurrenz?" - vielleicht als Kritiker? Vielleicht, um Anregungen und Motivation zu finden? Und überhaupt: wie liest ein Historische-Romane-Autor historische Romane, mit dem Rotstift? :-)
Liebe Grüße, bis später

Wolf-Serno

vor 7 Jahren

Das sind gute Fragen. Ja, ich lese die Bücher der Konkurrenz, wenn auch beileibe nicht alle. Denn manche sind mir offen gesagt zu seicht. Wenn ich als Autor lese, lese ich in der Tat auch immer etwas mit "Rotstift". Ich sehe zwischen den Zeilen, warum diese oder jene Figur so oder so handelt oder spricht, erkenne die Struktur des Romans, weiß, warum dieses oder jenes Detail nicht stimmt oder nur unvollkommen erwähnt wird ... Insgesamt ist zu sagen, dass mich ein Buch schon sehr fesseln muss, damit ich es nicht mit den Augen des Autors lese. Ken Follett zum Beispiel finde ich richtig gut.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks