Guten Tag, ich lese total gerne Fantasyreihen und -zyklen. Allerdi...

Neuer Beitrag

LittleFairytale

vor 6 Jahren

Guten Tag,
ich lese total gerne Fantasyreihen und -zyklen. Allerdings bin ich jetzt auf der Suche nach einzelnen Büchern, in sich abgeschlossen, für zwischendurch bzw. um die Wartezeit des nächstes Buches der Reihe zu verkürzen :) Gerne richtung Fantasy/ Fantasy Romance / Mystery Romance etc. Allerdings bitte keine kitschigen Liebesromane ;)
Ich hoffe ihr habt massig Tipps für mich :)

Fenris

vor 6 Jahren

Versuch es mal mit Neil Gaiman. Der schreibt eine etwas andere Fantasy.
Jedes Buch ist in sich abgeschlossen.
Sternwanderer z. B. ist eine Liebesgeschichte, oder auch ein Liebesmärchen. Aber fern von Kitsch.

Autor: Neil Gaiman
Buch: Sternwanderer

Moonwishes

vor 6 Jahren

die bücher von jenny-mai Nuyen kann ich dir sehr empfehlen, aber auch die Feuerreiterreihe von Naomi Novik.

Autoren: Jenny-Mai Nuyen,... und 1 weiterer Autor

Dyara

vor 6 Jahren

Hallo, ich hänge mal welche an, soweit ich weiß, sind das alles Einzelgänger. LG

Autoren: Nina Blazon,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Totenbraut,... und 1 weiteres Buch

Dyara

vor 6 Jahren

Rainbow

vor 6 Jahren

Wenn du es mal nicht romantisch, sondern witzig und wortgewandt magst, könntest du Walter Moers versuchen, z.B. "Die Stadt der Träumenden Bücher". Oder ganz toll ist auch "The Princess Bride"/"Die Brautprinzessin" von William Goldman - inklusive Abenteuer, Humor und Liebe ohne Kitsch.
Auch schon älter, aber geht schon irgendwie in die Richtung: "Am Rande der Dunkelheit" von Barbara Erskine - anders, aber spannend, fand ich damals.

Autoren: Barbara Erskine,... und 2 weitere Autoren

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

@Rainbow

Bei Walter Moers schließe ich mich an, allerdings würde ich vor allem die 13 1/2 Leben des Käptain Blaubär empfehlen

Papillion

vor 6 Jahren

@Fenris

ja Neil Gaiman ist wirklich gut! Ich habe Neverwhere von ihm gelesen und fand das auch richtig spannend und witzig

Micky

vor 6 Jahren

@Rainbow

genau die gleichen hätte ich jetzt auch empfohlen. ;)

LittleFairytale

vor 6 Jahren

@Rainbow

Bei Moers sind ja viele geteilter Meinung :D Ich habe bis jetzt noch keine Erfahrungen mit ihm gemacht

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Was ich noch wärmstens empfehlen kann, ist "Jonathan Strange & Mr. Norrell" von Susanna Clarke, was Geschichte und teilweise auch Sprache angeht im England des 19. Jahrhunderts angesiedelt und wohl etwas eigen, aber ich fand es großartig.
Und dann natürlich noch "Das letzte Einhorn" von Peter S. Beagle, eines der schönsten Bücher, die ich kenne (und das, obwohl ich Einhörner nicht leiden kann...)
Moers und "Die Brautprinzessin", die beide schon genannt wurden, kann ich auch so unterschreiben.
Viel Erfolg bei der Suche!

Autoren: Peter S. Beagle,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Das letzte Einhorn,... und 1 weiteres Buch

Ivy_Paul

vor 6 Jahren

Marion Zimmer Bradley: Glenraven!

Autor: Marion Zimmer Bradley
Buch: Glenraven

Rainbow

vor 6 Jahren

@LittleFairytale

Ja, aber nenn mir mal ein ein Buch, wo niemand geteilter Meinung ist ;) Relativ einig sind sich die meisten bei Käpt'n Blauibär, aber das hab ich leider noch nicht gelesen. "Die Stadt der Träumenden Bücher" fand ich genial, weiß aber, dass viele Probleme mit den ersten 130 Seiten haben, "Wilde Reise durch die Nacht" war anders, aber interessant und "Ensel und Krete" kann man lesen - kann man aber auch lassen. Probier's doch mal - und wenn, lass mich wissen, wie dir Moers gefiel :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks