Hätte jemand Lust das Buch 'Die Feigheit der Frauen' zu diskutieren

Neuer Beitrag

miadonna

vor 7 Jahren

Plauderecke

Mich interessieren solche Themen schon immer, verfüge zwar jetzt nicht über den feministischen Wissensbackground, aber ich finde uns Frauen tatsächlich manchmal feige. Der Titel hat mich also sofort angesprochen und eine Diskussion dazu würde mir richtig Spass machen.

Wenn sich genug Teilnehmer melden, dann eröffne ich die Leserunde. Bücher müssten wir uns allerdings selber kaufen, aber ich frage gerne die Autorin, vielleicht hat sie Lust dabei zu sein.

Hier zum Inhalt:
Genug mit dem Geschlechtertheater! Frauen betrügen sich selbst. Geben wir es zu: Wir Frauen haben es vermasselt und pflegen unsere Geiselmentalität. Wir fordern ein eigenes Leben und stolpern doch in die selbstverschuldete Unmündigkeit. Wir reden von Selbstbestimmung und erliegen doch der Faszination traditioneller Rollen. Rhetorisch sind wir emanzipiert, doch in der Praxis versagen wir jämmerlich. Wir ordnen uns unter. Freiwillig. Weil es bequem ist, weil wir Konflikte scheuen, weil wir davon profitieren. Frauen sind zu feige. Bascha Mika streitet gegen den weiblichen Selbstbetrug. Die Autorin fordert von sich und anderen Frauen den Mut, dem selbstgewählten Rückfall in alte Rollenmuster zu widerstehen.

Das sagt die Süddeutsche:
Gegen das böse Erwachen am Ende einer tollen Familienbeziehung, der die eigenen Träume zum Opfer fielen, empfiehlt Cathrin Kahlweit allen gefährdeten Frauen das Buch von Bascha Mika. Dass es ein polemisches Debattenanstoßbuch ist, stört Kahlweit nicht. Wenn hier ausnahmsweise eine Frau den Frauen ankreidet, nicht selbst Karriere gemacht, sondern Windeln gewechselt und gekocht und auf den Gatten gewartet zu haben, der irgendwann eine Neue hat, und sich das alles auch noch schöngeredet zu haben, ist das für die Rezensentin reizvoll genug. Das bisschen Schwarzweißmalerei hin oder her. Bei aller Reibungsfläche, die das Buch bietet, meint Kahlweit, behält es doch im Wesentlichen Recht.

Autor: Bascha Mika
Buch: Die Feigheit der Frauen

DieBuchkolumnistin

vor 7 Jahren

Plauderecke

Ich wäre dabei, find ich sehr interessant und vor allen Dingen stolpere ich bei mir selbst auch immer wieder über Probleme, die ich bei anderen längst ankreiden würde - bei denen ich dann aber auf einmal merke, wie schwer ich selbst damit klarkomme!

Autor: Bascha Mika
Buch: Die Feigheit der Frauen

Daniliesing

vor 7 Jahren

Plauderecke

Klingt auf jeden Fall spannend, gerade weil ich solche Bücher eher selten lese, aber schon gern über solche Themen diskutiere. Wäre doch eine gute Sache beides zu kombinieren. Vielleicht machen ja auch noch mehr mit? :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.