Hallo :D Also ich hab da mal eine Frage und ich hoffe,dass mir jem...

Neuer Beitrag

BakaKankaku

vor 7 Jahren

Hallo :D Also ich hab da mal eine Frage und ich hoffe,dass mir jemand helfen kann,ohne dass er glaubt,dass ich komlett irre geworden bin...
Seit geraumer Zeit suche ich Literatur über das Stockholm Syndrom. Jetzt nicht ein Fachwerk mit Daten sondern zum Beispiel in einem Roman eingebaut.
Außerdem würde ich mich auch für Sardismus in verarbeiteter Form( `a la Die Verwirrungen Des Zögling Törleß) Wie gesagt, jetzt nicht direkt eine Fachlektüre sondern in Romanform interessieren.
Wenn mir jemand helfen könnte wäre es toll...denn es scheint,als würde es das,was ich suche nicht geben...zumindest bin ich noch nicht fündig geworden..

Deengla

vor 7 Jahren

Zum Thema Stockholmsyndrom: "ich wünschte, ich könnte dich hassen" von Lucy Christopher;

Autor: Lucy Christopher
Buch: Ich wünschte, ich könnte dich hassen

Lilitu

vor 7 Jahren

Sardismus? Du meinst sicherlich Sadismus. Da ist bestimmt der Klassiker hilfreich: Marquis de Sade.
Wenn es auch ein Erfahrungsbericht sein darf: "...doch helfen musste ich mir selbst" und "Ich war Kind C"

Ich hoffe, du hast starke Nerven für die Lektüre.

Autoren: Andreas Varesi,... und 3 weitere Autoren
Bücher: Ich war Kind C,... und 2 weitere Bücher

LESE-ESEL

vor 7 Jahren

In "Bel Canto" von Ann Patchett gerät eine Konzertgesellschaft in Geiselhaft. Ein spannender Roman, in dem sich die Grenzen zwischen "Gut" und "Böse" mit andauernder Gefangenschaft verwischen. Spielt nicht in Stockholm, kann aber beim Leser das "Stockholm-Syndrom" wecken. Hat in Amerika mit Recht Preise gewonnen (evtl. als TB in unserem schnelllebigen Büchermarkt nur noch antiquarisch oder im amerikanischen Original...)

Autor: Ann Patchett
Buch: Bel Canto

juttasiorpaes

vor 7 Jahren

Der "Schüler Gerber" von Friedrich Torberg könnte dir gefallen. Es geht um einen Lehrer, der seinen begabten Schüler fies schikaniert. Dann Steven King´s "Amok" und Thea Dorn´s "Mädchenmörder".

Autoren: Friedrich Torberg,... und 2 weitere Autoren

Malima

vor 7 Jahren

Hallo, ich habe mal einen Krimi von Magdalen Nabb gelesen: Tod im Frühling", da ging es um die Entführung einer reichen amerikanischen Studentin. Viel mehr will ich gar nicht verraten.
LG Malina

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks