Hallo Frau Babendererde, ich habe mich gefragt, ob Sie manchmal mi...

Neuer Beitrag

Charlousie

vor 7 Jahren

Hallo Frau Babendererde, ich habe mich gefragt, ob Sie manchmal mit Schreibblockaden zu kämpfen haben und wie Sie diese dann wieder loswurden... Also, ob Sie bestimmte Vorgehensweise und oder Methoden haben, was Sie machen, damit Sie wieder weiterschreiben können? Haben Sie schon einmal eine Geschichte, ein Buch begonnen und es dann komplett abgebrochen, weil Sie es plötzlich ganz fürchterlich fanden oder Ihnen nichts mehr einfiel?

AntjeB

vor 7 Jahren

Natürlich habe auch ich - wie wohl jeder Schriftsteller - mit Schreibblockaden zu kämpfen. Aber die halten sich in Grenzen. Schlimmer ist die wenige Zeit, die ich zum Schreiben habe.
Wenn es jedoch einmal nicht vorangeht, dann gehe ich viel spazieren, lese viel, um mich vom eigenen Text abzulenken, und eine völlig neue Sicht darauf zu bekommen. Außerdem telefoniere ich dann ( ich bin ein Telefonmuffel) mit Leuten, die mit mir zusammen bei den Indianer waren oder sich dort auskennen. Unbeabsichtigt fällt dann manchmal ein Stichwort, das einen Ideenfunkenregen bei mir auslöst. Und dann geht es weiter.
In meiner Schublade stecken fragmentarische Romane, aber die sind nicht an Schreibblockaden gescheitert, sondern warten auf Schreibzeit.

LG AntjeB

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks