Hallo Freunde des guten Essens: Wer ist für euch der beste Koch, d...

Neuer Beitrag

GraceKelly

vor 7 Jahren

GraceKelly

Hallo Freunde des guten Essens: Wer ist für euch der beste Koch, der Bücher schreibt?

Autoren: Eckart Witzigmann,... und 2 weitere Autoren

LESE-ESEL

vor 7 Jahren

Kein Koch, sondern eine Köchin: Gisea Krahl hat die wunderbaren "Schlampenkochbücher" geschrieben. Inhalt: Tolle Sachen in Kapiteln sortiert, die das Leben widerspiegeln (zB wenn die Gäste morgens noch von gestern sind bzw. Wenn alle nach dem Kino in deiner Küche stehn oder man etwas für die liebeskranke Freundin braucht...). Schon ihre flotte Schreibe hat ein Sternchen extra verdient!

Autor: Gisela Krahl

textworker

vor 7 Jahren

Tja, Hunger ist der beste Koch, aber der schreibt keine Bücher. Knut Hamsun hat das Buch "Hunger" geschrieben, ein guter Autor, aber auch kein Kochbuch. Und von Jonathan Safran Foer gibts das Buch "Tiere essen". Da könnte manch einer ja Appetit bekommen, aber so richtig appetitlich wirds wohl eher bei Sarah Wiener: "La dolce Wiener: Süße Verführungen von Apfelstrudel bis Zimtschnecken." Passend zur Jahreszeit.

Nikola_Hahn

vor 7 Jahren

via Nikola Hahn - Sch ...

Hallo GraceKelly,

kein Kochbuch im engeren Sinne, sondern ein "Table-Book" mit herrlichen Fotos und "Food-Infos", natürlich auch Rezepten, geschrieben von einem, der 25-Jahre Kocherfahrung hat: Martin Sieberer.
"... Reportagen aus seiner Meisterküche und einer Hommage an die großartige Landschaft Tirols. Seine Rezepte sind verführerisch einfach und einfach verführerisch."
Ein Klappentext, der ausnahmsweise mal stimmt :) Selbst wenn man die Rezepte nicht nachkochen möchte, lohnt es sich, in diesem schön aufgemachten Buch auf Reisen zu gehen.

Neuer Beitrag