Hallo! Ich hatte gestern eine kleine Diskussion mit nem Kollegen, ...

Neuer Beitrag

Jayzed

vor 7 Jahren

Hallo!
Ich hatte gestern eine kleine Diskussion mit nem Kollegen, der behauptete, Krimis bzw. Thriller sei NUR Frauenkram. Mag vielleicht sein, dass die Mehrzahl aus LeserINNEN besteht, aber es gibt doch bestimmt genug Männer, die sich auch für dieses Genre interessieren, oder? Würde mich mal über Rückmeldung von männlichen Fans dieses Genre freuen! ;-)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Also hier erstmal eine weibliche Rückmeldung ;) Wir haben das Thema auch in Schule diskutiert, allgemein über Bücher. Und ich glaube auch, dass zwar die Mehrzahl der Buchkonsumenten aus Frauen besteht, aber eben nicht nur. Es gibt genug Männer, die lesen, und ich denke, dass die dann gerade eher Thriller lesen als Liebsromane etc. Und bei solchen Thrillern wie denen von Frank Schätzing ist doch die Leserschaft bestimmt Hälfte hälfte...

Solaris

vor 7 Jahren

Statistisch gesehen sollen Frauen generell mehr lesen als Männer und da Freuen in solchen Internetcommunitys auch aktiver sind, könnte so ein Eindruck entstehen. Aber dass Krimis und Thriller nur Frauenkram seien, scheint mir sehr, sehr weit hergeholt zu sein. In Sachen DVDs habe ich den Eindruck, dass sich Durschnittsmänner kaum etwas anderes anschauen als Thriller. Ich glaube, der Kollege wollte hauptsächlich provozieren.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Mir selber ist schon aufgefallen, dass es mehr Thriller lesende Frauen als Männer gibt. Frauen haben in den letzten Jahren geradezu einen Heißhunger nach dieser Lektüre entwickelt. Was mich daran etwas irritiert, dass es für sie kaum brutal genug sein kann. Merkwürdig.

JuliaO

vor 7 Jahren

Klar gibt es Thriller die fast nur Frauen lesen (vor allem acuh von Frauen egschriebenes *zwinker*) Aber es gibt auch Krimis und Thriller die fast nur Männer lesen (gerade das U-Boot, Hubschrauber, Crash-Boom-Bang Zeug).
Also nach 7 Jahren in einer 1000-1500qm Buchhandlung kann ich definitiv sagen dass es mehr als genug Männer gibt die das Lesen ;)

Jayzed

vor 7 Jahren

Vielen, lieben Dank für eure Antworten! Ich finde auch, man kann das nicht pauschal sagen, Krimi/Thriller = Frauenbücher. Also gerade auf Andreas Franz bin ich gekommen, weil ein Mann ihn mir empfohlen hat!! ;-)

Bella&EdwardFan

vor 7 Jahren

Also, zum Beispiel mein Bruder liest auch sehr gerne Thriller. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es "Frauenkram" ist. Is halt nur so, dass ohnehin mehr Frauen Bücher überhaupt lesen, egal ob Thriller oder kein Thriller. So ist das, denke ich...

blauerklaus

vor 7 Jahren

Thriler/Krimis sind nur was für Frauen??? Selten so einen Quatsch gehört. Würde sogar behaupten, dass es im Bereich Krimi/ Thriller Autoren gibt, die fast ausschließlich von Männern gelesen werden. Insbesondere die in den letzten Jahren wieder in Mode gekommenen "hard-boiled-krimis", z.B. die Parker-Reihe von Richard Stark oder die preisgekrönten Autoren James Sallis und David Peace. Auch die Reihe Hard-Case-Crime von Rotbuch spricht, insbesondere durch die wunderbar trashigen Cover-Motive, wohl doch eher männlicher Publikum an.
Wie in jedem Genre gibt's auch bei Krimis m.E. für alle etwas.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

also ich dachte immer Krimis und Thriller sind überwiegend Männersachen. Wenn man mal von so was wie Nora Roberts weggeht. Aber ich dachte gerade dieses ist ein Genre mehr die Männer interessiert, wobei das nicht heißen soll, dass Frauen keine Krimis/Thriler lesen. Und wenn Männer so was nicht lesen was sollen sie dann außer Fantasy und lustiges oder so vielleicht dann lesen? Liebesromane? Wohl eher nicht. Wenn du mich fragst ist die Aussage deines Kollegen ziemlicher Unfug.

blauerklaus

vor 7 Jahren

Noch eine Anmerkung: Kann es sein, dass die lovely-books-user überwiegend weiblich sind? Gibt's da irgendwelche Statistiken? Kommt mir zumindest so vor, wenn ich mir so die Buchlisten angucke ..... ich glaube hier bei den Antworten bin ich bisher der erste männliche User, von daher hoffe auch ich auf noch mehr männliche Antworten.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Ich finde nicht, dass Krimi's und Thriller Frauenkram sind. Keine Ahnung wie man auf sowas kommt. Ich jedenfalls lese ganz gern mal einen Krimi, aber kann ja sein dass ich damit die große Ausnahme bin :)

alvareth

vor 7 Jahren

Das ist totaler Quatsch, das Krimis nur was für Frauen sind.Ich habe in der Buchhandlung einen Stammkundenkreis bei den Krimis der zu 60% zwar aus Frauen besteht, diese allerdings auch gezielt nach Lady-Crime suchen.Es gibt wie oben von blauerkalus erwähnt genügend Krimis, deren Zielgruppe eindeuitg Männer sind. Meine Erfahrung in der Praxis ist schon, das Frauen mehr lesen (jegliche Genres), Männer jedoch eher zum Krimi/Thriller greifen.

Pfaunträne

vor 7 Jahren

Das ist mir aber neu, dass das hauptsächlich Frauen lesen! :) Mein Vater liest viel und gerne, unzwar NUR Krimis und Thriller. Ich seh ihn selten mal mit einem anderen Buch in der Hand! Sein ganzes Regal ist voll mit dem Zeug und dadrin stehen nochnicht mal alle seine Bücher...Ich dachte bisher eigentlich, dass Männer bevorzugt Krimis und Thriller lesen und Frauen kaum...

zugroaster

vor 7 Jahren

Kann ich mir jetzt auch nicht wirklich vorstellen. Ich lese auch sehr viel Krimis. Allerdings sind bei mir auch viele Bücher im Regal, von denen einige sagen würden, dass es eindeutig Frauenbücher sind.

Neuer Beitrag