Hallo :) Ich würde gerne mal ein Buch von Anne Rice lesen, habe ab...

Neuer Beitrag

Masklady

vor 7 Jahren

Hallo :) Ich würde gerne mal ein Buch von Anne Rice lesen, habe aber gehört, dass manche schwächeln. Welches empfehlt ihr mir für den Anfang?

libri

vor 7 Jahren

die ersten 4 aus der Vampir-Reihe um Lestat und Louis sind klasse. Danach muss man schon grosser Fan sein !
Mir persönlich hat die Triologie um die Mayfair Hexen sehr gut gefallen.

Bücher: Die Mayfair-Hexen,... und 2 weitere Bücher

Lacrima_Atra

vor 7 Jahren

"Der Fürst der Finsternis" ist der erste Band der Vampire Chronicles. Ich habe die Bücher nicht in der "richtigen" Reihenfolge gelesen, aber es hat durchaus Vorteile das zu tun, denn die Protagonisten kommen ja immer wieder vor und manchmal wird Bezug auf Ereignisse genommen, die schon in früheren Büchern vorkamen. Aber so tragisch ist es nun auch wieder nicht...

Buch: Der Fürst der Finsternis

Mina - Das Irrlicht

vor 7 Jahren

@Lacrima_Atra

Das stimmt nicht ganz. "Der Fürst der Finsternis" ist der zweite Band der Chroniken der Vampire. Der erste Band hieß in der dt. Erstausgabe "Gespräch mit dem Vampir" seit dem Kinofilm aber "nur noch" "Interview mit einem Vampir". Grüße!

Bücherwahnsinn

vor 7 Jahren

Da kommen mir natürlich die Vampir-Romane in den Sinne, die kenn ich aber nicht weil ich nicht drauf steh aber die Trilogie der Mayfair Hexen fand ich super!!

Lacrima_Atra

vor 7 Jahren

@Mina - Das Irrlicht

Oh sorry, stimmt natürlich. "Gespräch mit einem Vampir" habe ich nie gelesen, weil ich den Film schon kannte, deswegen hatte ich das Buch ganz vergessen ;-)

Silverwing

vor 7 Jahren

ich war von "Merrick" begeistert :D

Buch: Merrick

cookie

vor 7 Jahren

Ich würde auch mit der Chronik um Lestat beginnen.
Mit welchem Buch du anfängst ist ja sicherlich dir überlassen. Wie Lacrima_Atra geschrieben hat, gibt es eine Reihenfolge, die das Lesen schon vereinfachen kann. Ich würde z.B. "Die Königin der Verdammten" nicht lesen, ohne vorher "Der Fürst der Finsternis" gelesen zu haben. Ist zwar schon eine Weile her, dass ich die Bücher gelesen habe, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass diese beiden Bücher enger mit einander verknüpft waren. Weiß es aber nicht mehr zu 100%. Diese beiden Bücher, waren auch die, die mir am Besten gefallen haben.
"Gespräch mit einem Vampir" muss man meiner Meinung nach nicht gelesen haben, um den Anderen gut folgen zu könnnen. Das Buch empfand ich immer als recht "eigenständig".

Bücher: Die Königin der Verdammten,... und 1 weiteres Buch
Neuer Beitrag