Hallo Sebastian, herzlichen Dank für die schnelle Antwort zu iPad ...

Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Hallo Sebastian, herzlichen Dank für die schnelle Antwort zu iPad & Co.! Finde ich toll, dass Sie hier so aufgeschlossen sind und stimme absolut zu, was die Preise anbelangt. Hier nochmal weitergefragt: wenn Herstell- und Vertriebskosten gegen Null gehen - macht Sie das als Autor irgendwann unabhängiger von der - digital ja doch derzeit eher behäbigen - Verlagswelt? Mal provokativ gefragt: brauchen Sie in der digitalen Welt noch einen Verlag? Würde mich echt interessieren, wie Sie das sehen. Vielen Dank! Beste Grüße, Palimene

Sebastian Fitzek

vor 7 Jahren

Gute Fragen! Also, ich habe zunächst einmal das Glück, mit Droemer Knaur keinen behäbigen Verlag zu haben, sonderen einen, der in den neuen Medien schon sehr aktiv ist. Auf der anderen Seite wird es sicher zu einer Verschiebung kommen, wenn zum Beispiel amazon bald einen Verlag aufmacht. Das funktiniert dort aber nur, weil da schon viele Buchkäufer sind. Als neuer Autor zum Beispiel nützt es nichts, wenn man sein Buch selbst verlegt und keiner es merkt. Es wird also immer Verlage und Vertriebsstrukturen brauchen, nur werden die vermutlich in Zukunft anders aussehen als heute.
Schließlich wird auch das Onlinegeschäft vermutlich nie den Handeln im "realen" Leben ersetzen. Ich zum Beispiel stöbere gerne in Buchhandlungen und lasse mich beraten.

Liebe Grüße

Sebastian

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Sebastian Fitzek

Hallo Sebastian, vielen Dank - mich beschäftigt gerade das ganze Thema digitale Welt und Publishing ziemlich, daher die Fragen... ;-) Und vielen Dank für die offenen Antworten! Finde es auch klasse, dass Droemer Knaur hier so weit vorn dabei ist - ist noch längst kein Standard... Herzliche Grüße, Palimene

Neuer Beitrag