Hallo, ich bin bei den Buchlisten über die Liste "Dark Fiction" ge...

Neuer Beitrag

Niniji

vor 7 Jahren

Plauderecke

Hallo, ich bin bei den Buchlisten über die Liste "Dark Fiction" gestolpert. Leider stand nicht dabei, was das ist. Kann es sein, dass es sich dabei um Horrorbücher mit paranormalem Touch handelt? Sowas was King oder Hohlbein oft schreiben? Oder ist es etwas ganz anderes?

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Plauderecke

Nun Dark Fiktion ist... wie erklär ich es am Besten? Besonders Düster, oft mit brutalen Beschreibungen usw. Bücher die zu Dark Fiction gehören haben oft Anmerkungen wie: Nichts für schwache Nerven u.a. vermerkt.
http://www.lovelybooks.de/buecher/Krimi-Thiller-Horror/Dark-Fiction-609120778/
Sie sich mal hier um, da sind einige Bücher, die in diese Sparte gehören.

Niniji

vor 7 Jahren

Plauderecke
@Ein LovelyBooks-Nutzer

Danke für die Antwort. :) Düster und brutal würde ich zb auch Horror nennen. Wo ist der Unterschied? Oder gibt es den gar nicht? Ja genau die Liste meine ich. Da tummelt sich ja einiges. Ich sehe darin Dystopien, Endzeit (Zombies), Horror... Ich weiß immer noch nicht wirklich was Dark Fiction ist. Scheint mir mehrere Genre zu umfassen. Oder?

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Plauderecke

Im Großen und Ganze tut es das. Düstere Fiktion trifft es schon sehr genau. Es ist einfach alles ein bisschen blutiger usw. als es sonst im jeweiligen Genre üblich ist. Nicht jeder Thriller muss vor Details und Blut triefen. Auch Horror nicht, wobei man es dabei wesentlich eher erwarten würde.

Fenris

vor 7 Jahren

Plauderecke

Der Begriff Dark Fiction ist mir das erste Mal bei den Büchern von Greg F. Gifune aufgefallen. Nach Blutiges Frühjahr ist jetzt aktuell Die Einsamkeit des Todbringers erschienen. Ich Habe Blutiges Frühjahr schon gelesen und was dieses Buch von anderen Horrorromanen unterscheidet ist, das die übernatürlichen Elemente nur am Rande auftauchen. Die Story ist sehr düster und trostlos. Zwar nicht übermäßig brutal, aber es gibt schon sehr böse Momente.
Ähnlich gehalte ist Die Mutter von Brett McBean. Hier wurde das übernatürliche komplett weggelassen. Das Leid und die Pein besagter Mutter wird bis zur Schmerzgrenze beschrieben.
Eine sehr verzerrte Realität ist wohl das "Markenzeichen" mit dem die Dark Fiction am besten umschrieben werden kann.

Autoren: Brett McBean,... und 1 weiterer Autor

Niniji

vor 7 Jahren

Plauderecke
@Fenris

Danke für deine Antwort und die Beispiele :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.