Hallo ich bräuchte eine oder besser mehrere Buchempfehlungen! Mein...

Neuer Beitrag

Thorsten schr.

vor 7 Jahren

Thorsten schr.

Hallo ich bräuchte eine oder besser mehrere Buchempfehlungen!
Meine Oma ist dement, war früher aber eine begeisterte Leseratte. Heute packt sie die meisten Bücher leider nicht mehr, sie kann der Handlung nicht mehr so gut folgen. Deswegen suche ich nun einfache und eher dünne Bücher, bitte keine reinen Jugendbücher (da schimpft sie immer wenn ich ihr welche bringe)
Vielen Dank und liebe Grüße Thorsten

BeateW

vor 7 Jahren

Wie wäre es denn mit amüsanten Kurzgeschichten, vielleicht Elke Heidenreich "Rudernde Hunde"?

Marion

vor 7 Jahren

via Mayersche Buchhan ...
Marion

Hallo Thorsten, da habe ich einen Tipp für Dich. Ich habe nämlich gerade dieselbe Situation in meiner Familie. Meine Oma hat ihr Leben lang total viel gelesen und jetzt mit 90 Jahren fängt langsam die Demenz an. Ich habe ihr neulich das Buch von Anna Gavalda "Alles Glück kommt nie" geschenkt. Das hat ihr sehr gut gefallen. Vielleicht ist es auch was für deine Oma. Viele Grüße

Buch: Alles Glück kommt nie

Karin1970

vor 7 Jahren

schau dir mal die angehängten Bücher an. Ich finde gerade bei dementen Menschen den Bezug mit Bildern sehr gut. Die Bücher sind allesamt dünn. Und Quint Buchholz ist ein begnadeter Zeichner.

Lacrima_Atra

vor 7 Jahren

Ich könnte dir da Éric-Emmanuel Schmitt empfehlen, z.B. "Oscar und die Dame in Rosa" oder "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran". Beide Bücher haben jeweils ca. 100 Seiten. Irgendwie funktioniert das Bücher anhängen gerade nicht, aber die findest du sicher

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Hallo Thorsten, neulich bin ich über einen Artikel gestolpert, der genau dieses Problem thematisiert und zeigt, worauf man bei der Buchauswahl für Demenzkranke achten soll. Zum Glück habe ich ihn wiedergefunden. Vielleicht helfen die Tipps weiter.

http://www.lesen-in-deutschland.de/html/content.php?object=journal&lid=976

Thorsten

vor 7 Jahren

Thorsten
@BeateW

Super, an Kurzgeschichten hab ich noch gar nicht gedacht.

Thorsten

vor 7 Jahren

Thorsten
@Ein LovelyBooks-Nutzer

Super, danke für diesen Artikel, Vorlesen ist wirklich eine gute Alternative nur sehr Zeitaufwendig.
Nochmal danke für die Mühe des heraussuchens!

Thorsten

vor 7 Jahren

Thorsten
@Marion

Danke für den tip

Thorsten

vor 7 Jahren

Thorsten
@Karin1970

Das Buch von Quint Buchholz klingt wirklich fantastisch da werde ich später gleich mal losziehen und schauen wo ich das herbekomme

Thorsten

vor 7 Jahren

Thorsten
@Lacrima_Atra

Dankeschön, da wird sich meine Oma freuen, die Bücher klingen genau nach ihrem Geshcmack

Thorsten

vor 7 Jahren

Thorsten

Ich danke euch allen für die Tips und werde jetzt mal losziehen und eine Buchhandlung etwas reicher machen ;)

BeateW

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

In dem Zusammenhang fallen mir Hörbücher ein. Auch da könnte man auf Kurzgeschichten zurückgreifen.Und wenn deine Oma Schlafstörungen hat, hilft das vielleicht auch. ICH schlafe bei Hörbüchern immer ein ;-)

Neuer Beitrag