Hallo, ich habe keine Frage zu einem Buch, hoffe aber trotzdem auf...

Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Hallo, ich habe keine Frage zu einem Buch, hoffe aber trotzdem auf zahlreiche Antworten. Meine Mutter ist ehrenamtlich in der ortsansässigen Bücherei tätig. Nun möchte das Büchereiteam (alle ehrenamtlich!) neue Leser gewinnen. Im Oktober wird es sehr wahrscheinlich eine Lesung mit einem ostfriesischen Krimi-Autoren geben (die Zusage ist noch nicht da, die Frau am Telefon klang aber wohl sehr positiv). Sie haben bereits an Listen wie "Warum ich lese" gedacht, aber was genau sie damit vorhaben, habe ich nicht verstanden. Wenn man das in der Bücherei auslegt, lesen es ja nur die Leute, die dort eh hingehen. Meine Idee war ein Vorlesenachmittag (oder -vormittag) für Kinder (vllt 1x im Monat), um diesen dadurch das Lesen näher zu bringen. Aber das allein wird wohl nicht so viel helfen. Habt ihr weitere Ideen, die bezahlbar sind (katholische Bücherei, alles ehrenamtliche Mitarbeiter) und nicht zu viel Aufwand erfordern, da alle noch offiziell arbeiten?! Danke schon mal für eure Vorschläge!

Heldin-mit-Happy-End

vor 7 Jahren

Einfach mal Schulklassen einladen, zusammen mit der Lehrerin.

thursdaynext

vor 7 Jahren

Lesenachmittag ist Klasse und funktioniert in unserer Stabi sehr gut .Bastelangebote zum Buch ? Spielenachmittag ?Kaffe/Tee &. Buchvorstellung Anvisierte Zielgruppe analysieren
und Brainstorming . Glück auf !

Beiträge danach
26 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

LESE-ESEL

vor 7 Jahren

Wer in die Bibliothek gehen soll, muss wissen, wann sie auf hat und wo sie ist. >> Dazu Postkarten drucken lassen (Internet-Druckereien wie print24 oder flyeralarm u.a. sind sehr günstig) und überall auslegen: beim Bäcker, beim Friseur, beim Metzger, im Wartezimmer, im Rathaus... >> Vielleicht für die Gestaltung der Karte einen Bilder-Wettbewerb ausloben, aber nicht immer nur mit Kindern, sondern evtl. mit dem "Hausfrauenbund", dem Sportverein oder dem Altersheim. Vielleicht gibt es Hobby-Künstler...? Das Siegerbild darf dann auf die Karte... >> Lese-Events ausrufen: Wer will, trifft sich mit seinem Buch im Park (vorher kann man ja eines holen in der Biblio), vor der Kirche... Austausch herstellen, gerne mit 'ner Thermoskanne Kaffee... >> Kurz gesagt: Beobachten, wo die potentiellen Leser Zeit verbringen. ... Und die Leser sind meist Frauen :-)

anni_b

vor 7 Jahren

Wollt ihr erwachsene oder jugendliche LeserInnen ansprechen? Schreibworkshops, Lesungen, Lesefestivals die sich evt. sogar an andere Feste anhängen könnten ...

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Gospelsinger

Hallo Gospelsinger, meine Mutter sagt, dass wir an diesem "Antolin" Projekt teilnehmen. Das heißt, die Kinder können bei uns Bücher ausleihen und dann am Computer Fragen zu den einzelnen Büchern beantworten. Für jede richtige Antwort gibt es Plus-, für jede falsche Antwort Minuspunkte. Hier werden dann allerdings die Bücher in der Klasse nicht vorgestellt.

Gospelsinger

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Hallo Chappy,
das Projekt gibt es hier auch, und es ist wirklich gut.

Gospelsinger

vor 7 Jahren

@Robert_05_85

Das ist eine tolle Idee! Sollte ich mal an unserer Schule ansprechen...

Gospelsinger

vor 7 Jahren

Die Stadtbücherei in Bergkamen veranstaltet regelmäßig Abende, an denen die neu angeschafften Bücher vorgestellt werden (Lesung) und auch gleich ausgeliehen werden können.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Gospelsinger

Das klingt interessant, danke!

Neuer Beitrag