Hallo . ich muss am 31.08 eine Buchvorstellung im Fach Deutsch mac...

Neuer Beitrag

Marisa .

vor 6 Jahren

via Homepage von Kers ...
Marisa .

Hallo .
ich muss am 31.08 eine Buchvorstellung im Fach Deutsch machen...
ich habe mir auch schon ein Buch ausgesucht .Ratet mal....RUBINROT.Meine Schwester hatt es bereits in einer Nacht durchgelesen,und hatt gesagt : Das war richtig geil ,ich würde dir das nur weiterempfehlen...doch das Buch ist zu dick und ich muss noch soviel in anderen Fächern lernen ...in letzter zeit bin ich auch sehr müde.könnt ihr mir,wenn ihr das buch schon einmal gelesen habt,ein paar Tipps geben zu dem Buch ?
wäre voll lieb von euch ...:)

Thaila

vor 6 Jahren

Nee, wir sind kein Forum für Hausaufgabenhilfe. Sowas gibt es im Netz, kostet aber meistens Geld...

linax3

vor 6 Jahren

Ich würde dir vorschlagen eher ein anderes Buch zu lesen und es vorzustellen. Es gibt auch dünnere und leichter zu verstehende Bücher ;) Oder du nimmst ein Buch, das du vor längerer Zeit mal gelesen hast.
Aber das erspart dir auch nicht wirklich viel Zeit, eine Buchvorstellung vorzubereiten die auch richtig gut ist dauert mindestens 3 Stunden ohne die Zeit miteinzuberechnen in der du das Buch liest. Wünsch dir ganz viel Glück!
Lina

sabatayn76

vor 6 Jahren

Ich hatte das Buch in wenigen Stunden ausgelesen - die Schrift ist groß, der Inhalt ist einfach, die Sprache ist simpel. Wie willst du denn durchs Leben kommen, wenn du nicht mal so eine (meiner Meinung nach verhältnismäßig angenehme) Aufgabe allein lösen kannst?

LESE-ESEL

vor 6 Jahren

Tipp1: Bringe Stuktur in deinen Tag, dann wirst du sehen, es bleibt immer Zeit zum Lesen.
Tipp2: Geh an die frische Luft, bewege dich etwas und setze dich dann an deinen Arbeitsplatz. So vertreibst du die Müdigkeit und kannst dich auf die Aufgabe konzentrieren.
Tipp3: Wenn du jetzt schon zu Schuljahresbeginn - noch gibt es kaum Prüfungen - das Gefühl hast zu viel lernen zu müssen, sprich mit deinen Eltern und Lehrern darüber!
Tipp4: Mach dich selbst an die Arbeit und verplemper' nicht die freie Zeit im Internet! In der Zeit in der du (vergeblich) jemanden suchst, der für dich die Arbeit macht, hast du sie selbst zweimal erledigt, hast dabei auch noch etwas gelernt und kannst mit Recht stolz auf dich sein!

Neuer Beitrag