Hallo, ich suche Romane oder Erzählungen, die vom amerikanischen ...

Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Hallo,
ich suche Romane oder Erzählungen, die vom amerikanischen Börsen- und Wirtschaftsmilieu der 80er Jahre handeln. Ich bin ein wirklicher Fan des Filmes "Wallstreet" und mich würde interessieren, ob es da etwas ähnliches in Buchform gibt. Kann auch ruhig affirmativ sein, also ich brauche nicht unbedingt irgendwas Wirtschaftskritisches. Vielleicht irgendwelche Aufsteigergeschichten, Sachen über Selfmade-Geschäftsmänner... Mich haben Filme dieser Art - auch welche mit minderer Qualität - immer begeistert (Das Geheimnis meines Erfolges, Die Waffen der Frauen, etc. ) vielleicht gibts da ja was???

Lillian

vor 6 Jahren

Hallo Alf,
ich bin nicht sicher, ob ich damit vielleicht danebenliege, aber mir ist als erstes: "How to succeed in business without really trying" eingefallen. (Wird grad viel drüber berichtet, weil's am Broadway läuft.) Auf jeden Fall war das vor dem Musical ein Buch, könnte ich mir ganz interessant vorstellen.
http://en.wikipedia.org/wiki/How_to_Succeed_in_Business_Without_Really_Trying_(book)
Falls du's liest, erzähl mir doch bitte mal davon. Da bin ich auch gespannt!

VG
Lillian

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Ich glaube das ist eher nicht so das, was ich mir vorgestellt habe... trotzdem danke

esmerabelle

vor 6 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

wer hätte es gedacht... ;o)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

@esmerabelle

Mehr als grinsen kann ich da auch nicht :)

esmerabelle

vor 6 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

theoretisch könntest du ihm trotzdem eine chance geben. praktisch auch...theoretisch.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

@esmerabelle

therapeutisch betrachtet würde mir ein bisschen leichtere kost bestimmt nicht schlecht bekommen. vom pathologischen standpunkt aus ist mir das therapeutische aber praktisch schnuppe :) ganz abgesehen davon, dass musical durchaus was pathologisches an sich haben können. also jetzt nur mal so rein theoretisch...

esmerabelle

vor 6 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

pathologisch im griechischen oder medizinischen sinne? du könntest es auch einfach als freundschaftsdienst betrachten.
aber wirklich, wallstreet und 80er... finde ich schon an sich pathologisch bedenklich. im griechischen sinne.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Ein weiteres Beispiel für das von mir gesuchte Genre wäre z.B. "Ein starker Abgang" (Bright Lights, Big City) von Jay McInerney. Zählte mit Bret Easton Ellis zum großen Auftakt der 80er Popliteratur....

wirklich ein tolles Buch... wenn man sowas mag

hat sich bei uns aus irgendeinem Grund nicht durchgesetzt, weshalb der Autor bei uns nicht wirklich bekannt ist. Genauso wenig, wie der restliche Teil des laut Wikipedia so genannten "literarischen Bratpacks"...

bis auf Ellis natürlich, den kennt man hier ja...

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

@esmerabelle

Im ersten Fall medizinisch (allerdings aus der Sicht des Kranken), im zweiten Fall griechisch und medizinisch (allerdings aus der Sicht des Therapeuten).
Klar doch, klar doch, die hatten die Nasen tief im Schnee... übrigens war bei denen ja so eine Mischform aus Pathos und Pathologie vorhanden. Außerdem ein Pathos, das sich vollkommen unpathetisch gibt... hat was Witziges... Wichtigtuer eben, kann ich viel damit anfangen :o) Vielleicht bleib ich doch beim "frühen" Grisham (das hört sich ja fast schon so an, als gäbs da Reifegrade :) )

esmerabelle

vor 6 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

ich nicht, ich kenn den nicht.

esmerabelle

vor 6 Jahren

Ich weiß was: "room at the top" von braine! Das spielt...äh...in England, was ja fast Wallstreet ist und in den 50ern...was relativ betrachtet auch gar nicht so weit von den 80ern entfernt ist. nein, ich will keine widerrede oder einwände hören!

Autor: John Braine
Buch: Room at the Top

esmerabelle

vor 6 Jahren

@esmerabelle

angry young men, ganz tolle bewegung...klingt auch fast schon so wie bratpack.

esmerabelle

vor 6 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

warum sollte irgendwer seine nase tief im schnee haben wollen?

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

@esmerabelle

Ja genau, wie wärs dann noch mit Doktor Schiwago. Da gibts zwar nichts mit Wallstreet, spielt auch nicht in den USA, hat auch nichts mit Börsenwirtschaft zu tun, nichts mit Kapitalismus und aus den 80ern ist es auch nicht. :D
Andererseits wirklich eine tolle Empfehlung. Auf Wikidings steht auch Harold Pinter mit unter Angry Young Men. Ich mag Harold Pinter, werde mir das mal ansehen... wird mir bestimmt gefallen. Supertipp!!!

esmerabelle

vor 6 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

ich wusste doch, du freust dich :oD

esmerabelle

vor 6 Jahren

@esmerabelle

doktor schiwago wäre dann mein nächster vorschlag gewesen. verblüffend, wie gut du mich kennst... :o)

Freddi

vor 6 Jahren

Freddi
@Ein LovelyBooks-Nutzer

das ist doch total kalt!!!

Freddi

vor 6 Jahren

Freddi
@esmerabelle

oh, Doktor Schiwago habe ich auch gelesen!!! Das Buch ist total cool :)

esmerabelle

vor 6 Jahren

@Freddi

na bitte! womit das auch geklärt wäre :o)

Neuer Beitrag