Hallo, ich suche ein Buch für meinen Onkel zu Weihnachten - einen...

Neuer Beitrag

Rosenrot

vor 7 Jahren

Hallo,
ich suche ein Buch für meinen Onkel zu Weihnachten - einen fundierten Mittelalterroman (sein O-Ton: darf auch ruhig etwas anspruchsvoller als Ken Follet sein).
Da ich mich mit diesen Büchern garnicht auskenne würde ich mich über Empfehlungen freuen!!!

(:

sabatayn76

vor 7 Jahren

Bei "anspruchsvoll" fällt mir Umberto Eco ein: Baudolino oder Der Name der Rose.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Vielleicht etwas von Rebecca Gablé. "Hüter der Rose" oder "Das Spiel der Könige"...

Rosenrot

vor 7 Jahren

Ich danke euch!
Bin gerade beim Stöbern hier drauf gestoßen: die Puppenspieler von Tanja Kinkel. Kennt ihr das? Ist es zu empfehlen?

Rheinsberg

vor 7 Jahren

@Rosenrot

Mochte ich gerne, aber anspruchsvoller als Follet ist das eher nicht. Überlege, ob Berlings "KInder des Gral" passen könnten - vorausgesetzt, dein Onkel hält sowas durch.

shakira2002

vor 7 Jahren

Bücher von Noah Gordon? Bekannt geworden mit dem Buch " Der Medicus von Saragossa"

Autor: Noah Gordon
Buch: Der Medicus von Saragossa

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Wird aktuell seitens Literaturkritiker bejubelt - dürfte passen :o)

Autor: Hilary Mantel
Buch: Wölfe

Frida

vor 7 Jahren

Immernoch und sicherlich noch eine ganze Weile bin ich Fan von den Historischen Romanen von Ivonne Hübner. Vielleicht ist das was zu Weihnachten?

Autor: Ivonne Hübner
Bücher: Im Land der Sümpfe,... und 1 weiteres Buch

elane_eodain

vor 7 Jahren

Wie wäre es mit Bernard Cornwells "Das Zeichen des Sieges"? Thema ist die große Schlacht bei Azincourt im 15. Jahrhundert, bei der die Bogenschützen des englsichen Königs, Henry V., eine entscheidende Rolle gegen die zahlenmäßige Übermacht der französischen Armee spielen... ob es nun anspruchsvoller ist als "Die Säulen der Erde" weiß ich nicht, ;-) aber Cornwell beschreibt die Kampfszenen wahnsinnig mitreißend, lässt den Leser an der Raserei der Soldaten, aber auch an ihrer Angst und Verzweiflung teilhaben. Mir hat es gut gefallen, genauso wie die anderen Bücher von B. Cornwell, vor allem die Arthur- und die Uhtred-Reihen, die allerdings beide einige Jahrhunderte früher spielen. Viele Erfolg bei der Auswahl!

Autor: Bernard Cornwell
Buch: Das Zeichen des Sieges

elane_eodain

vor 7 Jahren

@Frida

Ich habe von Ivonne Hübner auch "Im Land der Sümpfe" gelesen. Anspruchsvoll war das auf jeden Fall! Die Autorin teilt darin ihr großes Wissen über diese Zeit mit dem Leser, was anfangs fast schon überfordert, entpuppt sich später als einfach nur großartig! Denn genau das ist es doch, was historische Romane zu etwas besonderem macht, es ist nicht "nur" eine Geschichte, sondern eine Art der sehr angenehmen Vermittlung von Geschichtswissen, in diesem Fall über den mir bisher recht unbekannten innerdeutschen Kreuzzug, die politischen, kirchlichen und persönlichen Gründe dafür und die Folgen für das Volk der Wenden. Ich kann dieses Buch auch nur empfehlen, und ganz besonders, wenn da jemand nach "mehr Anspruch" sucht! ;-)

JuliaKristina

vor 7 Jahren

@elane_eodain

Mein Freund hat erst die Uhtred Reihe gelesen und danach das Zeichen des Sieges, und das ist auf jeden Fall um einiges anspruchsvoller. Er hat ziemlich lange gebraucht.... . Von daher könnte das ganz gut passen!

mabuerele

vor 7 Jahren

Ich empfehle Martina Kempff "Die Welfenkaiserin"., "Königsmacherin" Sie spielen allerdings vor dem Mittelalter. Es geht um Karl den Großen und seine Söhne.

mabuerele

vor 7 Jahren

Mir ist noch etwas eingefallen: Die Triologie von Katia Fox Ob sie anspruchsvoller als Ken follett ist, da bin ich mir nicht sicher. Ich würde sie ins gleiche Niveau einordnen.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Rosenrot

Nettes Buch, aber sicher nicht allzu anspruchsvoll... (Die Puppenspieler)

Keksisbaby

vor 7 Jahren

Auch sehr gut recherchiert ist Sabine Weigands "Seelen im Feuer". Toller Roman über die Hexenverfolgung in Deutschland. Die Autorin hat sogar Orginaldokumente in ihren Roman eingebaut.

Autor: Sabine Weigand
Buch: Die Seelen im Feuer

silbereule

vor 7 Jahren

'Fortune de France' von Robert Merle

Autor: Robert Merle
Buch: Fortune de France

kassandra

vor 7 Jahren

Durchaus anspruchsvoll: Wolf von Niebelschütz: "Die Kinder der Finsternis". Spielt in der Provence im 12. Jahrhundert und handelt vom einem mysteriösen Schäfer, der in das höfische Leben gerät. Da ist alles dabei: Minne, Turniere, Intrigen, Hofleben,... Hat einen leichten Hang zum Fantastischen, aber ist schwerpunkthaft ein historischer Roman.

Rosenrot

vor 7 Jahren

Ich danke euch!!!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Rosenrot

Puppenspieler ist wirklich nicht sehr anspruchsvoll, nicht zu empfehlen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks