Hallo,ich suche einen Roman/Biographie , der den Erfolg eines Men...

Neuer Beitrag

Bella5

vor 7 Jahren

Hallo,ich suche einen Roman/Biographie , der den Erfolg eines Menschen mit schwerer Krankheit zum Thema hat (vgl. Stephen Hawking). Hat jemand einen Tip?

LEXI

vor 7 Jahren

Dienstags bei Morrie (Mitch Albom)!

Corinna_83

vor 7 Jahren

Ich kenne zwar Stephen Hawking nicht, aber ich kann die von Claudia Kotter "Gute Nacht, bis morgen!" empfehlen!

Buch: Gute Nacht, bis morgen

SarahCatherine

vor 7 Jahren

Meinst Du mit Erfolg, dass die schwere Krankheit geheilt wird, oder meinst Du das eher in dem Sinne, dass jemand es schafft, gut damit umzugehen? In Bezug auf Letzteres fällt mir gleich "Zwei Frauen" von Diana Beate Hellmann ein.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@LEXI

Ein besseres Buch könnte ich auch nicht empfehlen!!! :-)

Bella5

vor 7 Jahren

@SarahCatherine

Letzteres. "Zwei Frauen"habe ich bereits gelesen, fand es sehr beeindruckend.

Senfkorn

vor 7 Jahren

Hallo!
Also es geht nicht direkt um die Krankheit bzw. dass Trauma was sie durchgemacht hat aber in Hayden Herrera: Frida Kahlo. EIn leidenschaftliches Leben. zieht sich ein Unfall den sie in Jugendjahren hatte wie ein roter Faden durch dass Buch: Bei einem Busunfall wurde die junge Frida von einer Eisenstange im Bauch getroffen, woraufhin sie unfruchtbar wurde. Der unerfüllte Kinderwunsch überschattet ihr Leben, sie bringt es in vielen Bildern zum Ausdruck.Ist vielleicht nicht ganz dass was du suchst aber auf alle Fälle echt Lesenswert! Mich jedenfalls hat es total gefesselt.

LG

Buch: Frida Kahlo

Bella5

vor 7 Jahren

@Senfkorn

Vielen Dank, Frida Kahlos Geschichte hatte ich bisher eher en passant in Kunstbänden angetroffen :-)

Lilitu

vor 7 Jahren

@Corinna_83

Du kennst Stephen Hawking nicht? Das muss geändert werden! ;-)
Stephen Hawking ist eine der genialsten Wissenschaftler unserer Zeit! ...und hat eine degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems (Amyotrophe Lateralsklerose, abgekürzt ALS).
Für mehr Infos: http://de.wikipedia.org/wiki/Stephen_Hawking

Lilitu

vor 7 Jahren

Weniger physisch und wohl auch weniger tragisch ist »Buntschatten und Fledermäuse« von Axel Brauns. Hier geht es um einen Autisten (den Autor selbst) und wie er so sein Leben meistert. Ich habe das Buch verschlungen.
Meine Mutter hat »Immer noch ich« von und über Christopher Reeve gelesen und fand es sehr bewegend.

Autoren: Axel Brauns,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Immer noch ich,... und 1 weiteres Buch
Neuer Beitrag