Hallo, ich würde gerne meinem Sohn (21) ein Buch zu Weihnachten sc...

Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Hallo, ich würde gerne meinem Sohn (21) ein Buch zu Weihnachten schenken und bin ein bisschen ratlos. Er hat in den letzten Jahren wenig gelesen und wenn dann meistens philosophisches Zeug (Schopenhauer). Kürzlich hat ihm aber tatsächlich wieder einen Roman gelesen und zwar die Stadt der Diebe. Die Geschichte hat ihm gut gefallen. Früher hat er gerne Fantasy/Grusel gelesen, aber ich glaube, das ist momentan nicht das Richtige. Vielleicht habt ihr Tipps für ein Buch, nicht zu dick, mit unterhaltsamer Geschichte und gerne ein bisschen politischen oder philosophischen Hintergrund?
Liebe Grüße
Caro

JuliaKristina

vor 7 Jahren

Immer wieder gerne : Die Bücherdiebin. Das ist wirklich ein tolles Buch und passt denk ich ganz gut.

Autor: Markus Zusak
Buch: Die Bücherdiebin

oblomov

vor 7 Jahren

von philosophischer Natur ist: Nichts: Was im Leben wichtig ist, von
Janne Teller. Es eignet sich auch hervorragend für die Sekundarstufe II, also nicht ganz so schwere Kost...

Autor: Janne Teller
Buch: Nichts

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Die Bücherdiebin ist zwar wirklich ein tolles Buch, ich bin mir allerdings nicht sicher, ob die Sprache nicht für einen 21-Jährigen zu einfach und "kindlich" ist. Deshalb empfehle ich "Das Kartengeheimnis" Jostein Gaarder (wobei das auch eher ein Buch für Jugendliche ist) und die Schopenhauer-Biographie von Rüdiger Safranski. (Um ehrlich zu sein, habe ich genau diese Biographie noch nicht gelesen, aber zwei anderen Bücher von Safranski - und die waren so gut, dass ich mir nichts anderes vorstellen kann, als dass es ebenso gut ist.)

Autoren: Jostein Gaarder,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Das Kartengeheimnis,... und 1 weiteres Buch

KollegeKraftwagen

vor 7 Jahren

für einen 21jährigen Schopenhauer-Leser könnte ich mir gut die Romane von Cormac McCarthy vorstellen, vor allem "Die Abendröte im Westen" oder das durch die Verfilmung gerade aktuelle "Die Straße". Das sind natürlich keine Jugendbücher, aber Schopenhauer ja auch nicht.

Autor: Cormac McCarthy
Buch: Die Abendröte im Westen

ada

vor 7 Jahren

"Die Welt ist im Kopf" - ein Roman, in dem Schopenhauer die Hauptfigur ist :)

Autor: Christoph Poschenrieder
Buch: Die Welt ist im Kopf

ada

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Ich finde eher, dass das Kartengeheimnis ein Kinder- und Jugendbuch ist, wohingegen man die Bücherdiebin durchaus auch als Erwachsener lesen kann.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@ada

Aha. Wie schön. Und warum, wenn ich fragen darf?

GOOMPI

vor 7 Jahren

Vielleicht mag er ja Unfun von Faldbakken, Morgengrauen von Dean Koontz oder Die Jugend von heute von Joachim Lottmann.

Frohes Fest.

Dita

vor 7 Jahren

Ich würde ja eher Kontrastprogramm machen mit Katrin Passigs&Sascha Lobos "Dinge geregelt kriegen". Andere Vorschläge wären dann Max Goldt, Pasqual Mercier wäre auch gut, oder ganz klassisch "fragebogen" von Max Frisch, damit lassen sich dann auch gute Pläne für´s nächste Jahr schmieden...

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@JuliaKristina

An das Buch hatte ich auch schon gedacht. Gestern Abend hat mir dann aber (zufällig) eine Freundin von dem Buch erzählt und dass sie sich damit schrecklich gequält hat. Aber ich will es auf jeden Fall lesen - habe gerade den Joker beendet und das ist schon eine tolle Geschichte.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@oblomov

Danke für den Tipp - das ist für mich ganz neu. Kenne weder Titel noch Schriftstellerin. Klingt aber sehr interessant.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Jostein Gaarder ist eher was für mich, aber die Biographie ist ein sehr hilfreicher Tipp - vielen Dank!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@KollegeKraftwagen

Cormac McCarthy verdränge ich gerne, denn irgendwie habe ich selber Angst vor den Geschichten. ;-) Aber du hast recht, das könnte tatsächlich sehr gut passen. Mein Kind ist wesentlich furchtloser als ich.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@ada

Wow, das ist ja auch ein toller Tipp - schon weil da der Schopenhauer nicht ganz so griesgrämig dargestellt wird. Wie gut, dass das Kind bald Geburtstag hat. :-)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@GOOMPI

Vielen Dank, das sind sehr interessante und hilfreiche Tipps. Habe ich mir alle notiert. Auf diese Bücher wäre ich garantiert nie von allein gekommen. Dir auch ein frohes Fest. :-)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Dita

An ein Kontrastprogramm hatte ich auch erst gedacht und mir was von Martenstein überlegt, aber Max Goldt ist auch eine gute Idee. Bei dem Passig/Lobo-Buch habe ich erst gedacht "ach nee", aber so beim genaueren Überlegen finde ich eigentlich doch, dass die Idee gut ist. :-)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

"Die Eleganz des Igels" ist ein relativ neues Buch (Roman), in dem auch sehr viele philosophische Klassiker angesprochen werden. Und ein Klassiker selber ist "Fabian" von Kästner, in dem der Protagonist die Gesellschaft mit unterschiedlichen philosophischen Ansätzen vergleicht bzw. sieht.

Autoren: Erich Kästner,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Fabian,... und 1 weiteres Buch

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Danke für Deine Tipps und auch die Erinnerung an die Eleganz des Igels. Das ist nämlich ein Buch, das ich selber noch lesen will. Nach Kästners Herrn Fabian ist das Kind benannt, leider mag er seinen Namen nicht. Trotzdem lege ich ihm das Buch immer wieder ans Herz.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks