Hallo, ihr Buchliebhaber, hier eine Frage , die mich schon lange ...

Neuer Beitrag

Hedi

vor 6 Jahren

Hallo, ihr Buchliebhaber,
hier eine Frage , die mich schon lange beschäftigt, v.a. aber seit mein Sohn seine ersten Kinderbücher aus dem Zimmerregal haben will (die ich jedoch teilweise aufheben möchte): WIE bewahrt man am besten Bücher auf, die man für den Moment nicht mehr im Regal stehen haben will, sondern richtig verstauen möchte? Sie sollen natürlich nicht vergilben, modrig riechen etc. (Klar, Keller ist sehr schlecht) In Kartons? Meine Kinderbücher von früher haben die Lagerung eher schlecht überstanden. Ist da Plastik besser??? Mit dieser Frage möchte ich auch professionelle Buchmacher, also auch Verlags-, Herstellungsleute ansprechen. Bin äußerst dankbar für konstruktive Tipps für wirklich lange sorgfältige Lagerung. Danke schon jetzt!

PrinzessinMurks

vor 6 Jahren

Also für meine Bücher aus der Kindheit hat sich die gut verschlossene Bananenkiste auf dem Speicher als extrem gut herausgestellt. 20 Jahre haben die Schätzchen zum Teil dort gelagert.

* Dunkel => wenig vergilbt
* kleine Kisten => leicht zu handhaben => keine Transportschäden wenn mal ein Umzug oder Umräumen angesagt ist
* trocken => kein Schimmel / Moder

Hedi

vor 6 Jahren

@PrinzessinMurks

Danke für die Antwort. Sind mit Bananenkisten die einfachen Pappkartons gemeint, in denen die Bananen im Supermarkt lagern? Die sind doch meist mit großer Öffnung im Karton und soo klein sind die ja auch nicht, so wie ich sie kenne. Oder liege ich falsch?

PrinzessinMurks

vor 6 Jahren

@Hedi

Naja, sie sind kleiner als klassische Umzugskartons. Ich hab dir mal nen qualifizierten Link herausgesucht ;) http://www.boersenblatt.net/350232/template/b4_tpl_antiquariat/

Neuer Beitrag