Hallo ihr Lieben! Ich bin auf einer ganz besonderen Suche: bei un...

Neuer Beitrag

TrollMutti

vor 6 Jahren

Hallo ihr Lieben!
Ich bin auf einer ganz besonderen Suche: bei unserer kirchliche Trauung möchte ich eine Lesung aus einem Klassiker haben, z.B. von Shakespeare, Puschkin, Mark Twain etc. Es sollte um die Liebe gehen (klar), aber nicht zu kitschig sein. Es muss auch nicht Lyrik sein, sollte halt nur zu der klassischen Literatur gehören und nicht zur Gegenwartsliteratur. Gottbezug etc. ist eher nicht erwünscht. Ich habe schon gewühlt, aber irgendwie nicht wirklich was gefunden.
Vielleicht habt ihr gute Ideen? Ich bin für jeden Tipp dankbar :-)

silbereule

vor 6 Jahren

kirchliche Trauung und kein Gottesbezug? hmmm - ich würd Dir nämlich sonst den Klassiker überhaupt empfehlen aus Korinther 13 über die Liebe:
Ohne Liebe bin ich nichts.
Selbst wenn ich in allen Sprachen der Welt,
ja mit Engelszungen reden könnte,
aber ich hätte keine Liebe,
so wären alle meine Worte hohl und leer,
ohne jeden Klang,
wie dröhnendes Eisen oder ein dumpfer Paukenschlag.
Könnte ich aus göttlicher Eingebung reden,
wüsste alle Geheimnisse Gottes,
könnte seine Gedanken erkennen
und hätte einen Glauben, der Berge versetzt,
aber mir würde die Liebe fehlen,
so wäre das alles nichts.
Selbst wenn ich all meinen Besitz
an die Armen verschenken
und für meinen Glauben das Leben opfern würde,
hätte aber keine Liebe,
dann wäre alles umsonst.
Die Liebe ist geduldig und freundlich.
Sie kennt keinen Neid, keine Selbstsucht,
sie prahlt nicht und ist nicht überheblich.
Liebe ist weder verletzend
noch auf sich selbst bedacht,
weder reizbar noch nachtragend.
Sie f

silbereule

vor 6 Jahren

@silbereule

Sie freut sich nicht am Unrecht,
sondern freut sich, wenn die Wahrheit siegt.
Diese Liebe erträgt alles, sie glaubt alles,
sie hofft alles und hält allem stand.
Was bleibt sind:
Glaube, Hoffnung und Liebe.
Die Liebe aber ist das Größte.

Heldin-mit-Happy-End

vor 6 Jahren

Wie wäre es mit etwas aus "Romeo und Julia"? Oder aus "Die Leiden des jungen Werther?" Dort muss sich doch etwas finden lassen, die beiden Bücher handeln doch von ncihst anderem als Liebe!

sabisteb

vor 6 Jahren

@Heldin-mit-Happy-End

Die gingen beide schlecht aus. Doppelter Selbstmord und Selbtmord, wäre jetzt nicht meine erste Wahl.

Schiller-Buchhandlung

vor 6 Jahren

Shakespeare Sonett 116 finde ich sehr schön, es gibt verschiedene Überstzungen, schau mal hier: http://www.deutsche-liebeslyrik.de/europaische_liebeslyrik/shakespeare/shakespeare_116.htm
Und, immer wieder gut: Erich Fried, Es ist, was es ist

esmerabelle

vor 6 Jahren

mir ist jetzt als erstes "Viel Lärm um nichts" von Shakespeare eingefallen, da dreht sich ja auch fast alles ums heiraten, aber es ist nicht zu kitschig. vor allem herr benedikt findet immer passende worte :o) und wenn du nichts findest, war der film es auf jeden fall wert, gesehen zu werden ;o)
https://www.youtube.com/watch?v=COXbSVbt42k&playnext=1&list=PL2EDCC1FC7EECEEDC

sonst wirst du vielleicht auch hier fündig:
http://www.geburtstags-feste.de/klassiker-gedichte-hochzeit.html

TrollMutti

vor 6 Jahren

@silbereule

Danke für deine Antwort. Es wird zwei Lesungen geben, eine mit Gottesbezug und eine ohne. Für die erste ist die von dir genannte in der ganz ängen Auswahnl :-)

TrollMutti

vor 6 Jahren

@Heldin-mit-Happy-End

Genau aus diesem Grund möchte ich nichts aus den Büchern, da gibt es einige Passagen, aber ein Selbstmord am Ende ist jetzt nicht so unser Ziel ;-)

TrollMutti

vor 6 Jahren

@Schiller-Buchhandlung

Danke. Die Sonate habe ich auch gesehen. Bin mir da aber nicht sicher. Auf Erich Fred bin ich nicht gekommen. Schaue es mir auf jeden Fall genauer an!

TrollMutti

vor 6 Jahren

@esmerabelle

Das schaue ich mir auch genauer an, viele Dank für den Tipp! Habe jetzt so gar keine Ausschnitte im Kopf.

Hedi

vor 6 Jahren

Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast.“
Antoine de Saint-Exupery (Werk: Der kleine Prinz)
Zu diesem bekannten Zitat wurde bei einer Hochzeit die Stelle gelesen von der einzigen Rose (im Vergleich mit den vielen auf der Erde) und dem was der Fuchs dazu zu sagen hat.

sabisteb

vor 6 Jahren

@silbereule

Naja, diese Klassiker, besonders Korinther 13 sind halt schon ein wenig ausgelutscht, die hat irgendwie jeder. Da kann ich schon verstehen, dass man mal was anderes sucht.

TrollMutti

vor 6 Jahren

@Hedi

Danke, aber den Text kenne ich schon. So schön er ist, aber auf zu vielen Hochzeiten wird er gelesen. Ich möchte da ein wenig überraschen :-)

Neuer Beitrag