Hallo ihr Lieben, ich bräuchte ein paar Leseempfehlungen von euch...

Neuer Beitrag

kleinfriedelchen

vor 6 Jahren

via Friedelchen' ...

Hallo ihr Lieben,

ich bräuchte ein paar Leseempfehlungen von euch. In letzter Zeit habe ich hauptsächlich Bücher mit bedrückender, ernster Thematik gelesen und fühle mich dadurch emotional ziemlich geschlaucht.
Nun bin ich auf der Suche nach Büchern, die mich beim Lesen auch mal wieder glücklich machen. Wer kann mir schöne, leichte "Feel-good" Bücher empfehlen? Es darf auch ruhig dramatisch zugehen, solange am Ende alles gut wird. :-)

LESE-ESEL

vor 6 Jahren

Auf meinem SUB ganz oben liegt "Deine Juliet" von Mary Ann Shaffer - vielleicht inspiriert dich das auch?

Autor: Mary Ann Shaffer
Buch: Deine Juliet

silbereule

vor 6 Jahren

also ich habe gerade *Kelwitts Stern* gelesen und kann dieses Buch als leichte *feel good* Lektüre nur empfehlen

Autor: Andreas Eschbach
Buch: Kelwitts Stern

KathysDream

vor 6 Jahren

@LESE-ESEL

Kann ich auch nur empfehlen :)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Die Bücher von Dora Heldt sind wunderbar. Sie sind einfach ideal für zwischen durch. "ausgeliebt", "unzertrennlich", "Urlaub mit Pappa", "Tante Inge haut ab", "kein Wort zu Papa" Viel Spaß beim lesen

Autor: Dora Heldt
Buch: Ausgeliebt

kleinfriedelchen

vor 6 Jahren

Danke für eure Hinweise, ich werde mal sehen, welche Bücher ich davon in die Finger kriege.

Kaira

vor 6 Jahren

So richtig toll und unterhaltsam sind die Bücher von Walter Moers, zum Beispiel "Die Stadt der Träumenden Bücher" oder "Rumo & die Wunder im Dunkeln". Nur empfehlenswert!
Viel Spaß beim Lesen c:

suse9

vor 6 Jahren

Hast du schon "Das Labyrinth der Wörter" gelesen? Wenn du ein Happy End brauchst und zwischendurch auch Nachdenkliches vertragen kannst, ist das für dich da richtige Buch.

Autor: Marie-Sabine Roger
Buch: Das Labyrinth der Wörter

LESE-ESEL

vor 6 Jahren

@KathysDream

Dank Deiner Buchfrage habe ich mich gleich ans Lesen dieses Briefromans gemacht. Ich bin noch nicht ganz durch, aber ich finde ihn hinreißend! Ich stehe zu meiner Empfehlung... :-)

Micky

vor 6 Jahren

Ein Buch, welches ich immer gern empfehle ist "Die Stadt der träumenden Bücher". Sehr fantastisch, aber trotzdem nicht nur für Fantasy-Fans, denn das Buch ist vor allem eines: unheimlich fesselnd, witzig und sprachlich brillant.

Wenns doch ein bisschen realistischer sein soll, dann fällt mir "Geschichten der Eva Luna" von Isabel Allende ein. Laut eigener Aussage ihr "fröhlichstes Buch" und wirklich lesenswert.

Ansonsten fiele mir da noch "Flavia de Luce - Mord im Gurkenbeet" ein (makaberes kleines Mädchen klärt mit viel schwarzem Humor einen Mordfall auf; der zweite Teil ist noch besser) und "High Fidelity" (absolute feel-good-Lektüre) ein.

Im Zweifel greife ich außerdem immer gern zu sämtlichen Jane-Austen-Schmökern.

Autoren: Alan Bradley,... und 3 weitere Autoren
Bücher: Die Stadt der träumenden Bücher,... und 3 weitere Bücher

AvaLovelace

vor 6 Jahren

ich mag die susannah reihe echt gern, da sie einfach locker leicht geschrieben ist ..... oder vllt skulduggery das gefiel mir auch gut

Autoren: Derek Landy,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Skulduggery Pleasant,... und 1 weiteres Buch

suse9

vor 6 Jahren

@Micky

Flavia ist wirklich goldig.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks