Hallo ihr Lieben, ich möchte gerne anfangen englische Bücher zu le...

Neuer Beitrag

Kiritani

vor 6 Jahren

Hallo ihr Lieben,
ich möchte gerne anfangen englische Bücher zu lesen - mein Englisch ist sehr gut - und wollte einfach mal fragen, welche Bücher euch denn so gefallen und total überzeugt haben.
Oft hört man ja, dass einige die deutsche und englische Version gelesen haben und die deutsche Übersetzung unglaublich schlecht fanden. Das Genre ist mir eigentlich egal, wenn die Story und der Klappentext Lust auf mehr machen, dann lese ich so ziemlich alles :D

XArtemisX

vor 6 Jahren

Also wir haben in der 12 Klasse "Boot Camp" von Morton Rhue gelesen. Auf jeder Seite waren unten Vokabelhilfen gegeben, aber wenn du sehr gut Englisch verstehst brauchst du die vllt nicht. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und auf Deutsch habe ich es bisher nicht gelsen. Ich würde es auch jederzeit wieder lesen.
Außerdem abe ich von Nicholas Sparks "The last Song" gelsen: Die Story hat mich persönlich leider nicht so interessiert (ist nicht so ganz mein Genre) aber es las sich sehr flüssig und ich kam mit der Sprache gut zurecht.
In großen Buchhandlungen gibt es auch manchmal englische Lektüre da kannst du ja auch einfach mal rumstöbern! Wünsch dir noch viel Spaß bei der Suche nach englischen Büchern

Autor: Morton Rhue
Buch: Boot Camp

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Also wenn Dein Englisch sehr gut ist, dann würde ich Dir empfehlen, dich nicht allzusehr von trivialen modernen Büchern aufhalten zu lassen, sondern deine Sprachfähigkeit an Klassikern zu versuchen, die aber natürlich auch durchaus unterhaltsam sein können:) Wenn du auf Frauenschicksale stehst, dann wird jeglicher Roman von Jane Austen sicher was für dich sein. Oder irgendwas von den Brönte-Schwestern...

Mein persönlicher Favorit ist Henry James (Portrait of a lady, ....) von dem gibts sowohl gesellschaftskritische Bücher als auch Sachen die schon nahe an Schauer- und Horrorgeschichten rankommen (The Aspern Papers) und noch einige andere tolle Sachen...

Wenn du was moderneres magst, dann vielleicht William Faulkner (sprachlich ziemlich anspruchsvoll) oder einfacher, dafür aber stilistisch toll mit Hemingway.

Wenn du was Arges lesen willst, bei dem Dir der Kopf flattert, dann kannst du zu irgendwas von James Joyce greifen. Oder falls dir das zu "alt" ist was von Thomas Pynchon ...

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

vielleicht was von joseph conrad, oder etwas von D.H.Lawrence

DowntTownJoe

vor 6 Jahren

Wie wärs mit The Hunger Games von Suzanne Collins. Ich fands super und lässt sich wunderbar lesen :) Gibt auch noch einen zweiten und einen dritten Teil davon.

Autor: Suzanne Collins
Buch: The Hunger Games

Kiritani

vor 6 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Klassiker sind schon gut :) Hatte erst an Stolz und Vorurteil gedacht, aber Henry James klingt recht gut ... den werde ich mir mal näher ansehen. Vielen Dank :)

Kiritani

vor 6 Jahren

@DowntTownJoe

Ah, die Tribute von Panem, ich weiß nicht, ob das so mein ding ist :/ Aber trotzdem vielen Dank :) Vllt. werde ich mir mal eine englische Leseprobe zu Gemüte führen, vllt gefällt es mir ja doch :)

esmerabelle

vor 6 Jahren

Auch wenn der gute Alf vielleicht ein klein wenig verallgemeinert, stimme ich ihm zu, die englischen klassiker haben einiges zu bieten und Portrait of a Lady ist wirklich lesenswert. Seine anderen auch. Und den guten Dickens möchte ich hier nicht vergessen haben, mein liebstes von ihm ist David Copperfield.

und ich liebe pratchett! ist erstaunlicherweise nicht jedermans sache, aber auf jeden fall einen versuch wert (und zwar NUR auf englisch!).

Wilkie Collins empfehle ich auch immer wieder gerne.

auch indische schriftsteller haben viele gute romane auf englisch verfasst. arundhati roy zum beispiel.

Autoren: Arundhati Roy,... und 3 weitere Autoren

Fallen_Angel

vor 6 Jahren

ich habe clockwor angel von cassandra clare auf englisch gelesen.. und das hat mir eht gut gefallen (: lg

Autor: Cassandra Clare
Buch: Clockwork Angel

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

@esmerabelle

Stimmt: Wilkie Collins ist sehr unterhaltsam... (gilt ja auch als sowas wie der Erfinder des Mysteryromans...)

Dickens darf man nie vergessen. Da würde ich aber sogar Deutsche-Versionen auch empfehlen: das klingt jetzt seltsam, gerade bei so einem Klassiker aber da gibt es unglaublich tolle Übersetzungen von Gustav Meyrink (bekanntlich selbst ein Superstar :) :) :) )

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

@Kiritani

Na bitte, wenn du sowieso schon an Stolz und Vorurteil gedacht hast, dann brauchst du ja eigentlich garkeine Tipps mehr:) Tolles Buch, liest sich trotzdem total flüssig. Schmalzig, kritisch, modern, unterhaltsam und doch anspruchsvoll, vermittelt soziologische Zusammenhänge und und und... Viel Spaß dabei :)
.

esmerabelle

vor 6 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

ja, da stimme ich zu, von dickens gibt es durchaus hervorragende deutsche übersetzungen.

magnus.schwerdt

vor 6 Jahren

ich habe auch boot camp in der schule gelesen ist echt spannend:D

leseelfe

vor 4 Jahren

Hallo ich lese leider keine Englischen Bücher hätte aber zwei abzugeben vielleicht hat ja jemand von euch interesse daran, beide bücher sind tb

Autor: Lauren Oliver
Bücher: Delirium,... und 1 weiteres Buch
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks