Hallo ihr lLieben;) Wo bekomme ich gebrauchte Bücher am besten? ...

Neuer Beitrag

Fuchur

vor 7 Jahren

Hallo ihr lLieben;) Wo bekomme ich gebrauchte Bücher am besten?
und ist euch auch schon mal aufgefallen dass man englische Bücher viel billiger bekommt als deutsche? Sind wir etwa geizig?

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Wir sind nicht geizig. Eher das Gegenteil - oder was meinst du? Wenn du damit meinst, dass deutsche Bücher teurer sind, so sind diese aber auch z. B. gebunden und haben ein aufwändigeres Layout. Im Übrigen müssen ja auch Übersetzer beschäftigt werden. Das mit dem Geiz verstehe ich jetzt nicht ganz...

Blondchen90

vor 7 Jahren

Ich kaufe mir schonmal Bücher bei ebay.Oder bei bookllooker.Bisher hat das immer super geklappt und die Bücher hatten kaum Gebrauchsspuren.Selbst mit dem Versand habe ich oftmals nur 2-5€ gezahlt.Es lohnt sich also auf jeden Fall.=)

Beiträge danach
19 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Matzbach

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

hab ich früher auch, aber amazon berechnet ja grundsätzlich 3 € Porto, bei booklooker kommt man in der Regel deshalb günstiger an die Bücher

Matzbach

vor 7 Jahren

@sabatayn76

Kann ich so nicht bestätigen. In den weitaus meisten Fällen stimmen die Verkäuferangaben, manche stapeln sogar eher tief, was die Zustandsbeschreibung betrifft

sabatayn76

vor 7 Jahren

@Matzbach

Kommt ja immer drauf an, an wen man gerät. Ich habe von ein paar Monaten vier Bücher bestellt, die als "wie neu" beschrieben waren und dann unmöglich aussahen/rochen. Seitdem vermeide ich booklooker, weil ich mich sonst nur ärgere. Natürlich passiert das nicht bei jedem Händler, aber mir - wie gesagt - im letzten Jahr gehäuft.

atimaus

vor 7 Jahren

@silbereule

Bei uns in der Stadt hat auch eins aufgemacht. Aber kann man da rein und kaufen auch wenn man kein HarzIV und Ähnliches hat?

silbereule

vor 7 Jahren

@atimaus

Hallo atimaus - in ein soziales Kaufhaus kann jeder rein und kaufen, nicht nur HartzIV-ler - versuchs mal und wenn Du beim ersten Mal nichts findest, immer mal wieder rein schauen, das Angebot ändert sich oft täglich.

Daniliesing

vor 7 Jahren

@Solaris

Also bei meinen englischen Büchern ist auf jeden Fall die Papierqualität schlechter und bei den Hardcoverausgaben sind auch die Buchrücken instabiler. Ansonsten habe ich festgestellt, dass nur die Ausgaben in der Buchhandlung verhältnismäßig günstiger gegenüber den deutschen Ausgaben sind, die auch im Laden vorhanden sind (wobei ich für ein Buch mit eher minderwertiger Qualität manchmal auch nicht unbedingt Geld ausgeben möchte). Wenn man ein englisches Buch in der Buchhandlung bestellt, kann es nämlich gut sein, dass man die Lieferkosten an den Buchhändler auch tragen muss und die sind bei englischen Taschenbüchern gut mal teurer als das Buch selbst. Trotzdem liebe ich natürlich englische Bücher und das Layout finde ich oft schön, teilweise besser als bei den deutschen Ausgaben.

juni_mond

vor 7 Jahren

Ich bin von ebay überzeugt, ich hab da schon soo viele bücher in top zustand für unglaublich wenig geld (2-3 Euro incl Porto) bekommen und das bieten macht spaß =) ..ich liebe aber auch buchmärkte, bei mir in der nähe gibt es jeden sommer einen, da sind millionen von büchern auch alle ganz billig! bei letzerem ist eben die athmosphäre viel schöner als vor dem pc!!!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks