Hallo liebe Lesefreunde, ich möchte meiner Tochter anfangen Märche...

Neuer Beitrag

Betty

vor 7 Jahren

Hallo liebe Lesefreunde, ich möchte meiner Tochter anfangen Märchen vorzulesen. Es sollen bloß nicht die Märchen sein, in denen dann der weiße Prinz vorbeigeritten kommt und die Prinzessin rettet. Gibt es Märchen, in denen es starke Frauenfiguren gibt? Mir sind tatsächlich keine eingefallen? danke Betty

BertaB

vor 7 Jahren

Hallo Betty,
ich habe ein Märchenbuch geschrieben, in denen meist Mädchen und Frauen starke Rollen spielen, obwohl sie auch (aber nicht ausschließlich) von Prinzen (oder anderen Männern) gerettet werden.
Vielleicht magst du ja auch die amazonrezis dazu durchlesen.
LG Berta

Autor: Berta Berger
Buch: Die Prinzessin, die von der Liebe nichts wissen wollte

Betty

vor 7 Jahren

@BertaB

Das hört sich doch interessant an, lese ich mir durch, danke. Viele Grüße Betty

Aniday

vor 7 Jahren

Ich mag die Märchen von Astrid Lindgren sehr. Schon als Kind haben sie mich fasziniert und auch heute lese ich sie noch gerne. Vielleicht wäre das ja was für dich, ich hab sie mal angehängt.

Autor: Astrid Lindgren
Buch: Märchen

thursdaynext

vor 7 Jahren

Paul maar u. Cornelia Funke haben beide tolle Märchen / Geschichten geschrieben.
Nimm die zwei mal unter die lupe ,vielleicht wirst du fündig. Viel Spass beim vorlesen...;)

Cambion

vor 7 Jahren

@thursdaynext

Da schliesse ich mich uneingeschränkt an!

Ralph_B_Mertin

vor 7 Jahren

Ich fand damals die Märchen von Alexander Wolkow spitze. Und da ist es eigentlich so, dass das Mädchen die Prinzen/Drachen/Könige/Zauberer/Löwen und so weiter... selbst retten muss *g* sind auch schöne Bilder drin und ist ne ganze Reihe also gibt es bist deine Tochter erwachsen ist genug Lesestoff.

Daniliesing

vor 7 Jahren

@Ralph_B_Mertin

Die Bücher sind wirklich super, der Empfehlung kann ich mich nur anschließen. Ich habe sie selbst als Kind alle verschlungen und konnte mit diesem ganzen "Prinzessinnenkram" nichts anfangen. Wenn man es also märchenhaft, spannend aber nicht zu kitschig mag, sind die Bücher von Wolkow toll.

Lilitu

vor 7 Jahren

Hans Christian Andersens "Die Schneekönigin" und "Die wilden Schwäne" begibt sich je ein Mädchen auf den Weg, um einmal ihren Kindheitsfreund und einmal ihre Brüder zu retten. In letzterem wird das Mädchen zwar von einem dahergerittenen Prinzen geheiratet, aber der ist nicht sonderlich "weiß".

Autor: Hans Christian Andersen

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Lilitu

vielen Dank, dass du hier auch mal 'nen "Klassiker" aufführst. Die Grimmschen Märchen sind zum Teil auch ganz schön brutal, aber was spricht dagegen, vielleicht auch mit ihnen anzufangen, oder eben H.-C. Andersen. Dort kommen auch nicht immer nur Prinzen auf ihren weißen Pferden dahergeritten und erlösen die Prinzessin von ihren bösen Zwängen!

LESE-ESEL

vor 7 Jahren

Ganz ohne Prinz und dennoch klassisch: Rotkäppchen, Sterntaler, Hänsel und Gretel, Frau Holle, Bremer Stadtmusikanten, Tapferes Schneiderlein, Däumling, Wolf und 7 Geißlein, der süße Brei, Stadt- und Landmaus und vieles vom Wolf und Fuchs... - außerdem bieten sich viele Fabeln an. Wie alt ist die Tochter denn? +++ Die Lieblingsgeschichte meiner Kinder war von Hebbel - vgl. hier: http://www.hausen-im-wiesental.de/jphebel/geschichten/die_drei_wuensche.htm

bond

vor 7 Jahren

Ganz klasse Buch_____

Autor: Oscar Wilde
Buch: Märchen to go

Lilitu

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

@CloudedLeopard:Ich finde, die Klassiker sind im Märchenbereich immernoch die besten! Von gekünstelten Märchen, wo mit Macht "starke Frauenfiguren" reingezwängt werden, halte ich eher wenig; allerdings muss ich auch zugeben, dass ich da kaum welche kenne.
Grimms Märchen sind manchmal etwas rabiat, das stimmt schon. Auch Andersens Märchen sind ganz schön hart (manche Amerikaner sind recht schockiert, dass das Ende von Andersens "Die Meernixe" doch "etwas" anders ist als von Disneys "Arielle"). Aber für Grimms wie Andersen gilt: Ursprünglich waren Märchen ja nicht für Kinder gedacht ;)
Auch bei Grimms Märchen gibt es einige, die ganz ohne Prinzen und holden Maiden in Not auskommen. Bei Hänsel und Gretel ist es auch das Mädchen, die sich und ihren Bruder rettet :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks