Hallo liebe Leseratten. Nachdem ich in der letzten Woche im Buchha...

Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Hallo liebe Leseratten.
Nachdem ich in der letzten Woche im Buchhandel meines Vertrauens war und wieder eine Unmenge von Büchern gefunden habe, die ich gern hätte, aber nicht alle auf einmal kaufen kann (20 Bücher gegen Studentenbudget...) und mir auch nicht jeden Titel merken konnte, dachte ich - wieder mal - an ein Gerät, mit dem ich die ISBN einscannen und speichern kann, damit ich danach via USB-Port meine Amazon-Wunschliste aktualisieren kann. Jetzt hab ich da mal spaßeshalber mit ein paar Nicht-Lesern drüber gesprochen, die meinten, ich solle einfach Fotos von den Büchern machen, wo ich aber denke "Oh, nee, wie peinlich. Da schreib ich die lieber auf n Stück Papier, muss dann die Wunschliste trotzdem manuell aktualisieren" und wollte von euch wissen:
Würdet ihr so einen Scanner kaufen? Ich dachte so an Lippenstift-Größe, für die Mänenr unter uns: Pritt-Klebestift (der Kleine). Preis: Keine Ahnung, ich sage mal bezahlbar für Studentenbudget ;)
Oder wie macht ihr das??

NCShepard

vor 7 Jahren

Handy- Hast du I-phone hast du Scannertool schon drauf, ISBN Nummer einscannen und live Amazone Wunschliste schreiben. So mach ich das immer. Ich bin aber sowas von faul...

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Hey,
also wenn ich unmengen von Büchern habe, die ich gern hätte, dann leih ich mir Zettel und Stift und schreib die Titel auf.
Aber ich muss schon sagen, dieses kleine Ding klingt hammer. Kann dir garantieren, dass du dann bestimmt mehr als 20 Bücher findest, ;-)
Also ich würde es mir auf jeden Fall überlegen. Vielleicht Infos über den Scanner einholen, Meinungen zum gucken wie er ankommt und so.

Ganz liebe Grüße

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@NCShepard

Ich habe kein iPhone und werde mir auch keines anschaffen... Und viele andere haben auch keines...

Hikarii

vor 7 Jahren

@NCShepard

interessamt zu erfahren - danke für den tipp! ;)

NCShepard

vor 7 Jahren

@Hikarii

Gibt auch für andere Telefone diese Alternativen ich habe hier mal einen Link http://software.sueddeutsche.de/ie/92155/NeoReader der Neoreader scheint eine Alternative zu sein und er hat eine Liste zum speichern, nur noch keine Ahnung ob er eine Onlinefunktion dazu brauch. Aber da heute fast alle Handies eine Kamera haben, ist es vielleicht eine Variante.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Alsi ich behalte die immer kopf. Und siobnd es zuvielr, merk ich mir die Stichpunkte des Titels und das Cover des jeweiligen Buches und gucke unter amazon nach. und wenn ich die Bücher gefunden habe, gehts ab auf die Wunschliste. ^_^
Ok, doof, falls man Namen und Bilder sich nicht merken kann, und man nicht gerade mit einem fotographischen Gedächtnis gesegnet wurde (das ich auch nicht bin), aber bei mir ist das eine Berufskrankheit.

LG,
Seeraa_Sataan

*Wölkchen*

vor 7 Jahren

Ich mache tatsächlich immer ein Foto mit dem Handy. Bisher hat noch niemand komisch geschaut... (dagegen wurde ein Gfeund schon mal blöd von der Bichhändlerin angesprochen, als er sich Autor und Titel aufgeschrieben hat. Die hatte Angst, er schreibt sich jetz Zitate raus oder so, und muss es dann nicht mehr kaufen.)

Rumi

vor 7 Jahren

Ich würde das ganze mit dem Handy fotografieren, anstatt so einen Scanner zu kaufen.

Blondchen90

vor 7 Jahren

Ich fotografiere die Bücher dann auch immer.Mich hat auch noch nie jemand komisch angeschaut.Ich weiß nicht,ob so ein Scanner viel Anklang finden würde,denn jeder hat heutzutage ein Fotohandy. Den Scanner müsste man sich extra anschaffen.

Neuer Beitrag