Hallo liebe Leseratten! Wie sehen eure persönlichen Erfahrungen au...

Neuer Beitrag

Büchereule

vor 6 Jahren

Hallo liebe Leseratten! Wie sehen eure persönlichen Erfahrungen aus?
Manchmal stellt man ja ein angefangenes Buch beiseite, um es dann irgendwann, zu einem treffenderen Zeitpunkt noch einmal zu lesen. Weil man einfach im Moment nicht warm wird mit der Geschichte und sich ja auch nicht durchquälen möchte. So langsam beschleicht mich allerdings der Verdacht, dass man die zurückgestellten Bücher eh nicht noch einmal in die Hand nehmen wird. Oder dauert es nur seine Zeit?
Was sagt ihr dazu?

bond

vor 6 Jahren

Also ich hab viel alte Klassiker____und dazu muss die Zeit richtig sein--das Gefühl--Brauch ich was leichtes?Oder vertrag ich Karamasooff nun oder Don Quichotte??Aber lesen werde ich Sie alle;-)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

also meiner Meinung nach, gibt es schon einige Bücher die einfach liegen bleiben und nie wieder angerührt werden. Bei mir íst es z.B. Die Elfen. ich kenne mehrere die so begeistert davon sind und ich will es lesen, schaffe es aber einfach nicht. andere Bücher werden schon mal wieder versucht und ich habe einige im zweiten Anlauf entdeckt, die ich dann echt toll fand, wie z.B. Der Herr der Ringe. Beim erstenmal lesen war ich viel zu jung und konnte mit der Sprache nicht viel anfangen, jetzt finde ich es toll...... also es kommt immer drauf an, einige liest man irgendwann doch nochmal, vorallem wenn das Bücherregal sonst schon leer gegrast ist und andere Bücher verschwinden einfach hinter einer dicken Staubschicht.

Büchereule

vor 6 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Stimmt, bei "Die Elfen" habe ich auch zwei Versuche gestartet. Es hat sich aber auch beim zweiten Mal nicht wirklich gelohnt und letztendlich habe ich das Buch verschenkt.

Rainbow

vor 6 Jahren

Ich denke auch, dass es darauf ankommt, warum man Bücher weglegt. Manchmal lege ich welche weg, weil im Moment eine Leseflaute ist oder sie mir zu schwer sind. Dann sind die Chancen ziemlich hoch, dass ich sie irgendwann hervorhole und lese. "Das Silmarillion" hab ich bisher 3 Mal angefangen (teilweise schon richtig weit), und immer wieder weggelegt, aber da bin ich mir ganz sicher, dass ich es irgendwann lesen werde.
Aber wenn man schon abschätzen kann, dass die Geschichte einem gar nicht liegt, und das nicht an der momentanen Stimmung liegt, dann bleiben sie auf ewig liegen.
Da hilft dann beispielsweise Motivation durch andere, gemeinsam lesen, der Gedanke, dass man aus welchen Gründen auch immer eine Rezension dazu schreiben muss... oder man lässt es. Manchmal ist's nicht schade drum... ;)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Ich glaub das ist einfach bei jedem anders, ein paar von den zurückgestellten Büchern hab ich mittlerweile schon glesen (Mariana - Susanna Kearsley = fand ich dann doch total schön, Die Perlenzüchterin - Di Morrisey = fand ich ok, aber nicht überragend, Harlan Coban - Ein verhängnisvolles Versprechen = fand ich gut) und andere, wenn auch wenige stehen immer noch ungelesen in meinem Regal schon länger als ein Jahr (Bradon Sanderson - Elantaris = kann mich einfach nicht überwinden es wieder in die Hand zu nehmen, Wolfgang Hohlbein - das große Woflgang Hohlbein Buch = bisher auch noch nicht wieder in die Hand genommen und Das dritte Testament - Danielle Nadir = bei der Hälfte abgebrochen und ich will es einfach gerad nicht lesen). Weiß nicht ob ich eins der drei Bücher jemals wieder lesen werde. Aber meistens lese ich die Bücher sowieso durch mittlerweile auch wenns dann etwas länger dauert und ich schon drauf und dran bin abzubrechen und eigentlich hab ich so was auch kaum.

Micky

vor 6 Jahren

Kommt auch auf das Buch an. Es gibt Bücher, die ich im zweiten Anlauf geschafft habe, aber mehr, die dann wirklich liegengeblieben sind. Zum Beispiel "Krieg und Frieden" nach 1100 Seiten... Aber die letzten 300 les ich irgendwann auch noch. Irgendwann...

AvaLovelace

vor 6 Jahren

es gibt ein buch das ich weggelegt habe evernight... nach der mitte zirka und nach einiger zeit hab ichs einfach nimmer ausgehalten und musste es fertig lesen, da es mich so neugierig gemacht hat... dann fand ich es auf einmal unglaublich genial....... aber sonst.... wenn ich ein buch weglege lese ich es sehr sehr selten zuende.....

Shadowkissed

vor 6 Jahren

Leider ist es bei mir meistens genauso wie du es beschrieben hast. Ich lege es weg und da bleibt es auch.
Aber es gab auch schon Bücher die ich dann doch noch fertig gelesen habe. Aktuell liegt bei mir noch unbeendet der fünfte Band der Vampire Academy Reihe. Ich hab es beiseite geleget weil ich einfach für den Moment genug hatte von dem Thema Vampire, aber ich weiss mit 100%iger Sicherheit das ich es noch zu Ende lesen werde!! Ich liebe diese Reihe.
Ein Beispiel für ein Buch das ich liegen gelassen habe ist "Der Knacks" von Roger Williams. Es ist bestimmt ein super Buch für Leute die dieses Genre mögen, ich habe mich da leider verschätzt und deshalb werde ich es nicht weiterlesen. Es wäre für mich wohl eher eine Qual als ein Vergnügen.

Büchereule

vor 6 Jahren

@Shadowkissed

Na, also eine Qual sollte ein Buch ja niemals sein! Schließlich ist lesen immer noch ein Hobby und sollte Spaß machen.

Neuer Beitrag