Hallo nochmal, Herr Serno, Sie schrieben an Moosbeere (wusste nich...

Neuer Beitrag

Huebner

vor 7 Jahren

Hallo nochmal, Herr Serno, Sie schrieben an Moosbeere (wusste nicht, dass Sie mal in der Werbung zu tun hatten), dass Siie eine Woche in Bologna recherchierten - wie viele Sprachen sprechen Sie, bzw. in welcher Weise meinten Sie recherchieren (ich denke nicht, dass ich irgendwas in einem ausländischen Archiv herausfinden könnte und bin schon froh, wenn ich mit meinen Mediävistik-Grundlagen etwas anfangen kann, ohne viele Dutzende Helfer geht gar nichts.) Haben Sie in den Jahren ein internationales Netzwerk aufbauen können? ... Oder meinten Sie recherchen in etwa auf inspirierenden Streifzügen?
Mit besten Grüßen
Ivonne Hübner

Wolf-Serno

vor 7 Jahren

Ich spreche Deutsch, Englisch, Latein - und weil Latein, natürlich auch ein bisschen Italienisch und Spanisch. In Bologna hatte ich das Glück, am dortigen Archginnasio (der ehemaligen Universität, in der heute die Stadtbibliothek untergebracht ist) einen jungen italienischen Mmitarbeiter kennenzulernen, dessen Frau Deutschlehrerin ist. So gesehen, war dort die Recherche nicht so schwer. Manchmal muss man auch ein bisschen Glück haben ...

Huebner

vor 7 Jahren

Ja das stimmt. Danke für die Antworten.

Neuer Beitrag