Hallo zusammen! Mich hat der "Graf von Monte Christo" von Alexandr...

Neuer Beitrag

Vera

vor 7 Jahren

Hallo zusammen!
Mich hat der "Graf von Monte Christo" von Alexandre Dumas total beeindruckt. Ich suche ein Buch, das ähnlich Spaß macht und auch im 19. Jahrhundert veröffentlicht wurde. Habt ihr Ideen?
Viele Grüße -Vera

cicero

vor 7 Jahren

"Der Schleier im Main" ist auch von Dumas, und spielt in Frankfurt am Main. Es ist allerdings eine wesentlich plattere Geschichte. Falls Du noch nie Karl May gelesen hast, wäre es vielleicht an der Zeit, damit anzufangen, das Frühwerk ist teilweise ähnlich wie das von Dumas. (Der Weg nach Waterloo: Erster von vier Bänden, die einen zusammenhängenden Roman enthalten).

Bücher: Der Schleier im Main,... und 1 weiteres Buch

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Mir fällt da sofort Les Miserables von Victor Hugo ein.

Jan_Chorin

vor 7 Jahren

Von Rolf Vollmann stammt das wunderbare Buch "Die wunderbaren Falschmünzer - ein Romanverführer". Ein Leitfaden zu den großen Romanen zwischen 1800 und 1930, also vor allem 19. Jh. Hier findet man immer Inspiration, wenn man Lust hat auf "alte Meister".

Abgesehen davon: Dumas hat, wie auch cicero schon angemerkt hat, noch mehr Romane geschrieben. Der zweite Klassiker neben dem Grafen sind "Die drei Musketiere" - aber den hast Du wahrscheinlich schon auf dem Nachttisch liegen, denn diese Idee ist dann doch sehr naheliegend.

Ich mag diese Mangel- und Degen-Geschichten auch sehr. Viel Spaß noch damit!
Jan

Buch: Die wunderbaren Falschmünzer

Vera

vor 7 Jahren

@cicero

Von dem Werk von Dumas hab ich noch nicht gehört. Karl May hab ich als Kind gelesen, aber eher die Winnetou-Geschichten - daher wäre dein Vorschlag echt was Neues für mich :D Danke.

Vera

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Danke für den Tipp. Hugo hab ich bislang noch gar nicht gelesen...

Vera

vor 7 Jahren

@Jan_Chorin

Du hast Recht, "Die drei Musketiere" liegen in der Tat bei mir auf dem Nachttisch. Ich hatte mir die mal als günstige Audiobook-Ausgabe runtergeladen (war eine klasse Ausgabe!) und wollte unbedingt nochmal die Geschichte lesen. Ist dein Vorschlag also ein Sachbuch? Auch mit literaturgeschichtlicher /-wissenschaftlicher Einordnung? Find ich gut, danke auch dafür.

Neuer Beitrag