Hallo zusammen, mal eine Frage zu eurem realen Bücherregal zu Ha...

Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Hallo zusammen,
mal eine Frage zu eurem realen Bücherregal zu Hause: Habt iht eine bestimmt Ordnung, wie ihr die Bücher einsortiert? Nach Größe, nach Farbe, Name des Buches, Name des Autors oder zufällig? Finde das recht interessant, da ich ständig mein Bücherregal am umräumen bin... ;)

Aiko

vor 7 Jahren

Ich sortiere sie danach wie ich sie mag. Die guten nach oben die nicht so guten nach unten, wechselt aber auch oft.

Sternenwanderer-01

vor 7 Jahren

Hi. Ich hab zum Beispiel ein Regal nur mit WeltbildSammlerEditionen. Eins für Vampire & Co. Eins für Thriller, usw. Und pro Genre hab ich die Bücher nach Autor sortiert. Ich bin leidenschaftliche HardCover Leserin. Meine TB stehen in einem eigenen Regal. Ich hab auch ein paar schöne Schmuckausgaben, die stehen in einem Regal wo man das Cover von vorne sieht.
Hoffe ich konnte dir ein bißchen weiterhelfen LG

Beiträge danach
24 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Faun

vor 7 Jahren

Zunächst nach der Sprache, in der die Bücher geschrieben wurden (englisch - unterteilt nach Nordamerika und Großbritannien -, französisch und deutsch, der Rest alphabetisch sortiert nach den übrigen Sprachen, wobei portugiesische Bücher Brasilien und Portugal und spanische Bücher Lateinamerika (sortiert nach den Herkunftsländern der Autoren) und Spanien umfassen), dann chronologisch nach der Zeit, in welcher der Autor gelebt hat (d.h. noch lebende Autoren zuletzt) - bei Zeitgleichheit möglichst so sortiert, dass die Bücher eines Autors alle zusammen in einem Regalfach stehen - und schließlich die Bücher eines Autors sortiert nach dem Jahr, in dem das Werk fertig gestellt wurde (insb. um auf einen Blick sehen zu können, was Früh- und was Spätwerk ist); bei Werkausgaben bleibt es allerdings bei der vom Verlag vorgegebenen Reihenfolge.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Faun

Wow und da blickst du selber noch durch????

Faun

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Bei rund 1.000 Büchern blickt man noch gerade so durch ;-)

LESE-ESEL

vor 7 Jahren

Einige Themenregale (Geschichte, Kunst, Wirtschaft&Politik...) und dann die Romane, Erzählungen etc. von A-Z. Außerdem führe ich eine einfache Liste in Word (Autor/ Titel/ Standort), weil meine Bücher im Regal doppelt stehen und ich früher Bücher nicht mehr wiedergefunden habe bzw. wegen mangelnder Übersicht auch schon doppelt gekauft habe... Jetzt klappt es gut und ich kann Bücherfragen meiner Kinder ("...hast du eigenlich xy?") schnell und präzise beantworten - und finde die Bücher tatsächlich wieder! - - -

dramelia

vor 7 Jahren

Ich hab gar keine Ordnung in meinen Regalen. Jedes neue Buch kommt dorthin, wo Platz ist. Dadurch, dass ich für mich noch keine Sortierung gefunden habe, die passt, lassen ich das ganz sein, weil ich sonst den ganzen Tag nur am sortieren und ordnen wäre. Außerdem liebe ich es, bei Büchern zu suchen. Und mit einem System geht dieses Suchen und vielleicht sogar Finden von alten Schätzen verloren... :( In großen Bibliotheken oder im Buchhandel kann ich Systeme verstehen, aber privat? Wieso? Bei mir gehen nicht Leute ein und aus und wollen ein Buch haben oder suchen ein bestimmtes Buch, daher ist die Ordnung doch rein für mich. Und wenn ich mit dem Chaos klarkomme, warum nicht? Wie heißt es so schön: "Das Genie beherrscht das Chaos!" :)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Ich habe auch nur etwa 50-60 Bücher (müsste mal nachzählen) da geht das noch. Man weiß dann eigentlich, wo was steht.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Faun

Angeber xD

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks