Hallo zusammen, wer kann mir gute Fantasyromane empfehlen, die ...

Neuer Beitrag

Scaramouche

vor 7 Jahren

Scaramouche

Hallo zusammen,

wer kann mir gute Fantasyromane empfehlen, die in London spielen? Sie dürfen gerne auch in der Vergangenheit angesiedelt sein.

Ich freue mich auf eure Empfehlungen! =)

Gruß,
Janina

Pfaunträne

vor 7 Jahren

Ich finde die Bartimäus-Triologie von Jonathan Stroud ganz gelungen :) Bzw. die "Quattrologie"(?), es ist ja diesen Monat noch der Vierte Teil dazugekommen, den habe ich allerdings nochnicht gelesen...auf jeden Fall sind die Bücher lustig geschrieben und spielen auch alle in London (außer wenn über Bartimäus' Vergangenheit berichtet wird). ;)
LG

Shiuansanche

vor 7 Jahren

Hi. "Die uralten Metropolen" von Christoph Marzi spielen zum großen Teil in London. Die kann ich dir sehr empfehlen (wunderbare Charaktere). Falls du auch etwas "schrägeren " Werwolfsgeschichten nicht abgeneigt bist, ist vielleicht auch die Kalix-Reihe von Martin Millar etwas für dich. LG :-)

Autoren: Christoph Marzi,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Kalix - Werwölfin von London,... und 1 weiteres Buch

Fotini

vor 7 Jahren

Vielleicht "die Landkarte der Zeit"? Es ist zwar kein Fantasyroman, aber es ist trotzdem sehr fantasiereich und spannend und spielt auch in London. Möglicherweise ist es ja was für dich. LG :)

Autor: Félix J. Palma
Buch: Die Landkarte der Zeit

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Harry Potter (zumindest teilweise)
Ich glaube die Mina Hepsen Bücher (Unsterblich wie die Nacht, unsterblich wie ein Kuss, unsterblich wie die Liebe) spielen teilweise auch in Lonodn. (Vampire)

Tillabacke

vor 7 Jahren

Hallo Janina, ich würde Dir Drood empfehlen, dieses Buch ist ein Mix aus Grusel- und Detektivgeschichte, Biografie und Gesellschaftsroman und handelt von Dickens und seinem letzten unvollendetem Roman. Dann spielen auch die Liebe geht durch alle Zeiten Reihe von Kerstin Gier in London, hier wird das aktuelle London, aber auch das vergangene beschrieben. In Christoph Marzi seinem Heaven kommt es im London Eye zum spannenden Showdown und im Buch Numbers spielt die bekannte Attraktion auch eine Rolle.
Vielleicht ist was für Dich dabei ;)

Autoren: Christoph Marzi,... und 3 weitere Autoren
Bücher: Numbers - Den Tod im Blick,... und 3 weitere Bücher

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Die Edelsteintrilogie von Kerstin Gier spielt auch in London, weil die Hauptperson dort lebt... Ich habe bislang das erste Buch gelesen, habe es an einem Nachmittag verschlungen und warte sehnsüchtig darauf, dass die örtliche Bücherei Teile 2 + 3 anschafft...

Autor: Kerstin Gier
Bücher: Saphirblau,... und 2 weitere Bücher

Lilitu

vor 7 Jahren

"Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde" von Robert Louis Stevenson, Bram Stokers "Dracula" und "Das Bildnis des Dorian Gray" von Oscar Wilde spielen in London und sind Vertreter der Phantastik im 19. Jahrhundert und gewissermaßen Vorreiter des heutigen Fantasy.

EatReadLove87

vor 7 Jahren

"Niemalsland" von Neil Gaiman spielt auch in London. Das Buch habe ich mir gerade erst gekauft und werde es als nächstes lesen. Aber die Bücher von Neil Gaiman waren bisher immer toll

Autor: Neil Gaiman
Buch: Niemalsland

Affenbrotwald

vor 7 Jahren

Ich empfehle dir auch "Niemalsland" von Neil Gaiman, auch wenn es unter der Stadt London spielt, anstatt darin.
Auch zu empfehlen Ist "Das Albtraumreich des Edward Moons" von Jonathan Barnes. Ist ziemlich abgedreht, aber sehr charmant englisch. Danach kannst du dann gleich sein zweites Werk "Das Königshaus der Monster" lesen, das auch in London spielt.
Hast du schon unter dem tag "london" gestöbert?

Autoren: Jonathan Barnes,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Niemalsland,... und 2 weitere Bücher

hebersch

vor 7 Jahren

Hallo,
für mich der Hit sind "Die Borribles" von DeLarrabeiti. Hier verschwinden Kinder die nicht mehr wachsen und die man an ihren ausgeprägten Ohren erkennt.
Viele Grüße

Autor: Michael De Larrabeiti
Buch: Die Borribles

Stephie2309

vor 7 Jahren

Heaven von Christoph Marzi, hat mir äußerst gut gefallen

sschw

vor 7 Jahren

Die mir bekannten sind ja schon genannt. Während Neil Gaimans "Niemalsland" eben unter London spielt (aber die U-Bahn auch eine Rolle spielt), reisen die "Helden" aus Delarrabeitis "Die Borribles" durch die ganze Stadt (ins, wenn ich mich recht erinnere, sogar ein Stadtplan im Buch). Beide Bücher (O.K. alle vier - "Die Borribles" haben ja drei Teile) kann ich nur empfehlen!

Autoren: Michael De Larrabeiti,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Niemalsland,... und 1 weiteres Buch
Neuer Beitrag