Harmlose Viren im Netz oder Wie präsentiert sich die Buchbranche im Social Web?

Neuer Beitrag

Buecherkinder

vor 6 Jahren

Viren sind schön … zumindest unter dem Mikroskop. Doch wehe, wenn man von ihnen befallen wird. Dann kitzelt die Nase, tränen die Augen und der Magen spielt verrückt …
Ganz anders verhält es sich da mit dem viralen Marketing via Facebook und Twitter. Da lässt man sich doch gerne anstecken :-)

Deshalb hatten die "Buchmenschen" Leander Wattig und Carsten Raimann auch die Idee, einen Preis für erfolgreiche Marketing Maßnahmen im Social Web zu vergeben. Viele Verlage, Buchhandlungen und Menschen der Branche haben sich beworben und es sind wirklich außergewöhnliche Aktionen dabei. Der Preis wird am Samstag in Frankfurt verliehen, Abstimmungen sind natürlich noch möglich.

Schaut doch einfach mal vorbei! Ich habe mich übrigens auch beworben ;-)
http://virenschleuderpreis.de/post/4834321262/nominierungen-fuer-den-virenschleuder-preis-2011

miadonna

vor 6 Jahren

@Buecherkinder

Es sind tolle Aktionen dabei. Danke für die Erinnerung, habe mir zwar immer die eingereichten Aktionen angeschaut, aber selber noch gar nicht abgestimmt, hole ich jetzt nach:-)

DieBuchkolumnistin

vor 6 Jahren

Ich habe natürlich für die Steffi abgestimmt, schliesslich ist sie "unsere" Bloggerin! Steht bei Buchhandel! ;-)

Buecherkinder

vor 6 Jahren

DieBuchkolumnistin schreibt:
Ich habe natürlich für die Steffi abgestimmt, schliesslich ist sie "unsere" Bloggerin! Steht bei Buchhandel! ;-)

Danke und fühl dich gedrückt!

Neuer Beitrag