Hey Leute! Ich soll demnächst im Deutschunterricht eine Buchvorst...

Neuer Beitrag

Elfaire

vor 7 Jahren

Hey Leute!
Ich soll demnächst im Deutschunterricht eine Buchvorstellung halten (Jahrgang 10). Allerdings fehlt mir (meiner Meinung nach) dazu das passende Buch. Es sollte schon etwas anspruchsvoller sein als die Kitsch Romane aber auch nicht zu krasse unverständliche Stellen haben und eventuell die Masse ansprechen :D .
Ihr könnt ja auch mal in meiner Biblothek schauen was ich so zu Hause stehen hab.

Hatte schon mit den Büchern von Simon Beckett gelieb äugelt.

Liebe Grüße ;)

wolkenbruch

vor 7 Jahren

Also wir haben in der 10 Buchbesprechungen über "Das Parfum" (Süsskind), "Unterm Rad" (Hesse), "Schlafes Bruder" (Schneider) und "Der Fänger im Roggen" (Salinger) gehalten, weil das alles Bücher sind, die eigentlich in den Lesekanon der Schule gehören, aber auch keine Pflichtlektüre mehr sind. Damit würdest du sicher auch deinem/r Deutschlehrer/in einen Gefallen tun. Ich hatte damals "Unterm Rad" genommen und das ließ sich auch gut bearbeiten. Flüssige Lektüre, aber auch nicht Hesse's anspruchsvollstes Werk.
Wenn es was aus deiner Bibliothek sein muss, dann vielleicht Stolz & Vorurteil? Weltliteratur, die sich mit Filmausschnitten bestimmt zu einem guten Vortrag eignen würde, aber eventuell etwas Unlust bei den Jungs hervorrufen könnte... ;)
Viel Glück! :)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Morten Ruhe - Die Welle Wir haben damals zwar nur den Film in der Schule geguckt, aber ich denke mit dem Buch kann man eigentlich nichts falsch machen. Ich hab das Buch auch selbst zu Hause.

Beiträge danach
12 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Sassi2101

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Na ja hauptsächlich gehts ja nicht um Sex oder sowas sondern darum, dass sie nicht lesen kann und sich lieber einsperren lässt, als das zuzugeben.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Die Tribute von Panem wäre perfekt!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Ich will ja nicht meckern, aber ist es nicht so, dass man im Deutschunterricht auch deutschsprachige Autoren lesen muss? Wir haben gelesen: "Andorra" von Max Frisch, "Nathan der Weise" von Lessing, "Leben des Galilei" von Brecht, "Was bleibt" von Christa Wolf, "Sansibar oder letzte Grund" von Alfred Andersch, "Der Richter und sein Henker" von Dürrenmatt,...

Elfaire

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Naja leider ist Stolz und Vorurteil schon "vergeben"

Elfaire

vor 7 Jahren

@Gluecksklee

hmm das Buch hat sich da auch schon jemand gekrallt

Gluecksklee

vor 7 Jahren

@Elfaire

Mir ging es so, dass ich das Buch nach dem Ende erstmal weglegen musste, weil es mich einfach so sehr geärgert hat, wie die Geschichte für Anna geendet hat. Sagen wir mal so, wenn du Anna ganz doll die Daumen drückst (so wie ich beim Lesen), dann wird dir das Ende des Films vielleicht besser gefallen als das des Buches.

lenna

vor 7 Jahren

also ich habe in der 10. von Morton Rhue "Ich knall euch ab" vorgestellt und kann es nur weiterempfehlen. Es ist zum Vorstellen sehr gut geeignet, da es um ein aktuelles Problem geht, man es leicht verstehen kann, man es schnell durchlesen kann, da es nicht sehr lang ist und da das Buch sehr gute Passagen enthält die sich zum Vorlesen eignen. Ich müsste die komplette Buchvorstellung auch übrigens noch irgendwo haben ;)
Meiner Lehrerin hat das ganze auch super gefallen und obwohl die meisten meiner Mitschüler nicht umbedingt die großen Leser sind waren sie sehr interessiert und das Buch teilweise auch gelesen (obwohl es bei vielen sofort als "Schullektüre" abgestempelt ist)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks