Hey, ich geh Ende April eine Woche in Urlaub und muss mich jetzt f...

Neuer Beitrag

missing_all

vor 7 Jahren

Hey, ich geh Ende April eine Woche in Urlaub und muss mich jetzt fleissig mit Büchern eindecken.
Ich mag gerne Fanatasy und ganz speziell Bücher, die "weltuntergangsthemen" behandeln, d.h.Bücher in denen unsere Gesellschaft den Bach runtergeht / schon gegangen ist wie z.B. Die "Auswahl" von Allie Condie.

Könnt ihr mir da was empfehlen? Dürfen auch gern schon ältere Bücher sein :-)

Sophia!

vor 7 Jahren

Hier meine Empfehlung zu "Weltuntergangsthemen" ...

Autor: Andreas Izquierdo
Buch: Apocalypsia

Alienor

vor 7 Jahren

Hallo! Also, ich kann noch "Die Welt, wie wir sie kannten" von Susan Beth Pfeffer empfehlen. Der Mond droht auf die Erde zu stürzen bzw. niemand weiß so genau ob er es tun wird und alles versinkt im Chaos. Ist in Tagebuchform geschrieben und kommt daher sehr authentisch rüber.

Autor: Susan Beth Pfeffer
Buch: Die Welt, wie wir sie kannten

missing_all

vor 7 Jahren

@Alienor

danke, das hab ich schon gelesen :-)
hab jetzt eine bezeichnung für mein lieblingsthema gefunden: Dystopie... da lässt sich relativ viel finden.
trotzdem danke nochmal :-)

Lilitu

vor 7 Jahren

Wenn es Zombies sein dürfen: "Tagebuch der Apokalpyse" von J.L. Bourne, "Dying to Live" von Kim Paffenroth, die Herbst-Reihe von David Moody. Eher humoristisch: "Diner des Grauens" von A. Lee Martinez.
Eher in Richtung Futuristik, aber definitiv der Untergang der Menschheit bzw. der Menschlichkeit: "1984" von George Orwell, "Schöne neue Welt" von Aldous Huxley, "Fahrenheit 451" von Ray Bradbury.
Selbst noch nicht gelesen, aber ich finde es klingt recht interessant: "Metro 2033" von Dmitry Glukhovsky.
Das Thema ist recht aktuell. "Die letzten Kinder von Schewenborn" von Gudrun Pausewang behandelt auch das Ende der Welt, wie wir sie kennen, zumindest im Kleinen in der unmittelbaren Umgebung der handelnden Personen und es reicht ja schon, wenn die eigene, direkte Welt untergeht.

Vielleicht ist ja was dabei für dich :)

Lilitu

vor 7 Jahren

Nachtrag: "Kys" von Tatjana Tolstaja. In diesem Buch liest man über die Welt nach dem Weltuntergang und wie es weitergeht. Einerseits ist das Buch sehr fantasiereich, andererseits aber auch düster-realistisch, immer wieder mit komischen Elementen und auch Seitenhieben für die Gegenwart.

Autor: Tatjana Tolstaja
Buch: Kys
Kys
Kys

silbereule

vor 7 Jahren

Finale - die letzten Tage der Erde

Autor: Jerry B. Jenkins
Buch: Finale. Die letzten Tage der Erde

Moosbeere

vor 7 Jahren

Mir fällt da spontan "Dämonenhunger" ein. :)

Autor: Timothy Carter
Buch: Dämonenhunger

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Der Übergang von Justin Cronin

Autor: Justin Cronin
Buch: Der Übergang

Thrill

vor 7 Jahren

Hi,

the stand von Stephen King! Dreht sich auch um das Weltende im Fantasyformat. Gut- gegen Böse. Echt ein toller Wälzer... :-)

Autor: Stephen King
Buch: The Stand - Das letzte Gefecht

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Zu Fantasy kann ich dir vielleicht meinen Roman "Tor zum Schattenland" empfehlen. Die magische Welt dort ist auch dem Untergangn geweiht, ist also eine Kombi aus beidem ;)

Autor: Miriam Broicher
Buch: Tor zum Schattenland

Dyara

vor 7 Jahren

Hallo, "Die Verlorenen von New York"- das Buch ist noch düsterer als "Die Welt wie wir sie kannten". Und dann noch die gängigen Bücher wie "Neva", "Der Pakt", " Widerstand", "Winterspiele". LG

Bella5

vor 7 Jahren

Neva von Sara Grant

Autor: Sara Grant
Buch: Neva

batzn

vor 6 Jahren

Mahlzeit...genau das richtige wären: Gear&Gear: Das Ende aller Tage und Ken Follett:Die Kinder von Eden GAAAANZ grosses Tennis Gruss Batzn

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks