Hey, kennt jemand von euch Sachbücher über den 30-jährigen Krieg? ...

Neuer Beitrag

Ines_Mueller

vor 7 Jahren

Hey, kennt jemand von euch Sachbücher über den 30-jährigen Krieg? Am liebsten wären mir solche, die einen allgemeinen Überblick über diese Zeit bilden und in denen auch auf das Leben der einfachen Bevölkerung eingegangen wird. Schon mal Danke im Voraus (:

Sophia!

vor 7 Jahren

Liebe Ines,
ich kenne nur dieses eine Buch zur Thematik. Es handelt sich um ein Reclam Sachbuch, der Autor ist Professor für Geschichte.

Autor: Johannes Arndt
Buch: Der Dreißigjährige Krieg 1618-1648

Ines_Mueller

vor 7 Jahren

@Sophia!

Dankeschön, das Buch hab ich zwar auch schon entdeckt, aber jetzt werde ich es mir auf alle Fälle zulegen (;

insomniac

vor 7 Jahren

Definitiv kein Sachbuch, aber das Leben der Bevölkerung wird in dem Roman seht gut geschildert

Autor: Tilman Röhrig
Buch: In 300 Jahren vielleicht

Loxeley

vor 7 Jahren

Das Geo-Epoche Magazin hat eine Ausgabe über den Dreißigjährigen Krieg rausgebracht die ich dir nur ans Herz legen kann. Im Gegensatz zum klassischen Sachbuch wird das ganze zwar in Artikeln geschildert, aber man verliert dafür nie den Faden, und die Autoren bemühen sich auch soviele Themen wie möglich abzudecken.

Leider ist as Heft ohl nur noch Second-Hand erhältlich, aber auf der Website kanns du ein wenige Probe lesen: http://www.geo.de/GEO/kultur/geschichte/56952.html

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Das literarischste Buch über den Krieg:
Golo Manns "Wallenstein"-Biografie - ein Klassiker.

Das klügste Buch über den Krieg:
"Die Stabilisierungsmoderne" von Heinz Dieter Kittsteiner - weil es auch die Vor- und Nachgeschichte des Krieges erzählt.

Autoren: Golo Mann,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Die Stabilisierungsmoderne,... und 1 weiteres Buch

Heike110566

vor 7 Jahren

Da gibt es einige:
1.) Georg Schmidt: Der Dreißgjährige Krieg (Beck, 2010)
2.) Peter Claus Hartmann: Der Dreißigjährige Krieg. Facetten einer folgenreichen Epoche (Pustet, 2010)
3.) Thomas Lau: Teutschland. Eine Spurensuche. 1500-1650 (Wissenschaftl. Buchges., 2010)
um nur drei, ziemlich neu erschiene Sachen zu nennen, die auch recht gut sind.

Matzbach

vor 7 Jahren

Wissenschaftliche Ansprüchen genüge tuend ist Johannes Burkhardt: Der Dreißigjährige Krieg.
Eher populärwissenschaftlich (und auf seiner eigenen Fernsehdokumentation beruhend) ist Peteer Milger: Der Dreißigjärige Krieg

Autor: Peter Milger
Buch: Der Dreissigjährige Krieg

Matzbach

vor 7 Jahren

@Matzbach

natürlich Peter, blöd, dass hier eine Korrekturmöglichkeit fehlt. Milgers Buch ist übrigens reich bebildert.

LESE-ESEL

vor 7 Jahren

Vom Historiker Prof. Bernd Roeck gibt es "Als wollt die Welt schier brechen. Eine Stadt im Zeitalter des Dreißigjährigen Krieges". Im sehr gut lesbaren, lebendig geschriebenen Buch wird anhand von Originalquellen (Steuerbücher, Tagebücher u.dgl.) die Geschichte von Augsburg erzählt.

Autor: Bernd Roeck
Buch: Als wollt die Welt schier brechen

sexyloser

vor 7 Jahren

"Der Dreißigjährige Krieg" von Wedgwood ist meiner Meinung das beste Buch zum Thema.

Buch: Der Dreißigjährige Krieg (List Bibliothek)
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks