Hi ich bin der Martin aus Hamburg. Ich habe vor ein paar Wochen di...

Neuer Beitrag

Martin

vor 7 Jahren

Martin

Hi ich bin der Martin aus Hamburg. Ich habe vor ein paar Wochen die Welt der Hörbücher entdeckt. Nun ist mir aufgefallen, dass es sehr auf die Stimmen ankommt, um mich für ein Hörbuch begeistern zu können. Ich kenne leider nur sehr wenige Sprecher beim Namen. Könnt ihr mir da weiterhelfen. Welche Sprecher findet ihr unglaublich gut?

Anja_Lev

vor 7 Jahren

also ich höre Heikko Deutschmann gerne (er liest z.b. Ian Rankin oder "der weiße Tiger" von A. Adiga). Außerdem liest er eins meiner Lieblingsbücher: "Stadt der Diebe" von David Benioff. Meines Wissens ist H. Deutschmann ein allg. sehr beliebter Hörbuchsprecher.
Außerdem hat mir Burghart Klaußner bei "Verbrechen" von F. v. Schirach sehr gut gefallen,
Und genial als Leser von Walter Moers ist - überraschend - Dirk Bach. Aber das liegt sicher auch an den speziellen Bücher von Moers.
Nciht so gut hat mir letztens Axel Millbergs Lesung von "der Feind im Schatten" gefallen, das war etwas langweilig gelesen ohne spannende Betonung. Kann aber hier auch am alternden Kommissar gelegen haben.

Autoren: David Benioff,... und 2 weitere Autoren
Bücher: Stadt der Diebe,... und 2 weitere Bücher

DerKomissar

vor 7 Jahren

Kann mich der Anja nur anschließen, außerdem fallen mir noch Simon Jäger, David Nathan , Anna Thalbach und Nana Spier ein. Die sind alle auch ganz groß.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

http://www.lovelybooks.de/gruppe/18682472/hoerbuecher_und_hoerspiele/
Empfehle dir die Gruppe - bei etlichen Hörbüchern gibt es Hörproben (mir sehr wichtig).
Als Mann würde ich (glaube ich) Maria Schrader verfallen bei GESCHICHTE EINER EHE..... sieh dich in der Gruppe um - dort gibt es einen Fred über Lieblingsstimmen :o)

Autor: Andrew Sean Greer
Buch: Geschichte einer Ehe

lalibertad

vor 7 Jahren

Wenn ich an Hörbücher denke, kommt mir sofort Rufus Beck in den Sinn, welcher die Harry Potter Bücher gelesen hat. Gut finde ich auch Wolfgang Pampel (Sakrileg, Illuminati von Dan Brown) und Maren Eggert und Bernd Stephand empfand ich in "Der Historiker" von Elizabeth Kostova auch als sehr angenehm.

Millie

vor 7 Jahren

Geschmäcker sind bekanntlich unterschiedlich: Ich würde mir immer zuerst eine Hörprobe anhören, ob mir die Stimme und die Art zu lesen gefällt.

AllesSchwarz

vor 7 Jahren

Ich bin bekennender Simon Jäger-Anhänger :) aber es gibt soviele großartige Stimmen. Da müssen auch Buch und Sprecher zusammenpassen! Ich mag noch sehr David Nathan, Detlef Bierstädt, Nana Spier, Dana Geissler, Franzi Pigulla, Ranja Bonalana, Sasha Rotermund etc pp. Aber ich halte Hörproben auch für ungemein wichtig...aus diesem Grund mag ich mir den neuen Deaver nicht anhören...die Stimme sagt mir einfach nicht zu....

Neuer Beitrag