Ich beobachte das jetzt schon länger hier, jetzt versuche ich auch...

Neuer Beitrag

Sebastian Bruchsiel

vor 7 Jahren

Ich beobachte das jetzt schon länger hier, jetzt versuche ich auch mal eine Buchfrage zu stellen, aber ist keine Richtige. Ich würde gerne einen Lesekreis ins Leben rufen, bei mir in Bad Essen, wie geht so etwas genau und wie findet man denn überhaupt Leute, die auf so etwas Lust haben. Also falls jemand von euch einen Lesekreis hat, wäre ich sehr dankbar für Tipps. Ciao Sebastian

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Ach Sebastian, jetzt wo ich da grad weggezogen bin, fängst du mit einem Lesekreis an... Ich kann dir aber sonst auch nicht weiterhelfen, ich war noch nie in einem. Wünsch dir trotzdem viel Glück und viel Spaß!

Chrissie007

vor 7 Jahren

Hallo Sebastian, du meinst mit Lesekreis eine Gruppe von Leuten, die sich treffen, damit sie über ein bestimmtes Buch oder bestimmte Autoren diskutieren und sich austauschen, oder? Also ich bin in diversen verschiedenen Lesekreisen, allerdings übers Internet und auf diversen anderen Bücher-Foren. Dort stimmen wir einmal im Monat ab, welches Buch wir ales nächstes lesen wollen. Jemand aus dem Lesekreis kauft es dann und schickt es dann los. Vorher erstellen wir eine so genannte "Leseliste", d.h. Leser 1 bekommt das Buch, liest es und schickt es dann an Leser 2 und so weiter. Vielleicht ist das ja eine Alternative für dich. Mit diesem Vorgehen kann ich 12 Bücher im Jahr lesen, aber muss nur eins kaufen. Ich hoffe, ich konnte dir einwenig helfen.

Volpina

vor 7 Jahren

Hallo Sebastian, ich weiß LB ist ein wenig unübersichtlich, besonders die Abteilung Gruppen, aber vielleicht findest du ja hier jemanden, der sich auskennt.
http://www.lovelybooks.de/gruppe/23948110/buchgefaehrten_bei_lovelybooks/
LG

Meike

vor 7 Jahren

Hallo Sebastian,
ich bin selbst in keinem Lesekreis, habe mich aber neulich mit einer Freundin, die in den USA lebt darüber unterhalten. In den USA gibt es ganz viele Lesekreise, da ist das schon fast eine „Selbstverständlichkeit“. Sie hat erzählt, dass sie sich einmal im Monat treffen. Abwechselnd bei den einzelnen Mitgliedern des Lesekreises zu Hause, manchmal auch in einem Cafe oder bei einem der Buchhändler in deren Cafes. Es werden immer im Vorfeld Vorschläge eingesammelt, welches Buch man in dem jeweiligen Monat lesen möchte und dann per Abstimmung das Buch gewählt. Die Kommunikation während des Monats findet in einer Buchcommunity (wie Lovelybooks) in einer geschlossenen Gruppe für diesen Lesekreis statt. Das Buch, das für den Monat ausgewählt wurde kauft sich jedes Mitglied selbst oder leiht es sich halt in der Bibliothek aus.

=> ah sehe gerade zu wenig Zeichen noch frei, Fortsetzung in der nächsten Antwort ;-)

Meike

vor 7 Jahren

... und die Fortsetzung ;-)

Viele haben dort auch schon einen eReader und kaufen sich das eBook (ich glaube so weit ist es hier in Deutschland noch nicht. In den USA werden oft auch vom Verlag sogenannte Reading-Guides für Bücher für die Lesekreise zur Verfügung gestellt, die man sich von den Verlagswebseiten herunterladen kann. Da sind dann schon Diskussionsfragen drauf, die man bei dem Treffen besprechen kann. Aber meistens diskutieren die Leute dann wohl bei dem Treffen sehr frei und nach Lust und Laune zum Buch. Die Diskussion geht dann während des Monats in der Community-Gruppe online weiter, ohne dann man sich noch mal trifft. Wie sich allerdings die Mitglieder des Lesekreises gefunden haben, weiß ich auch nicht. Ich glaube da haben sich einfach Freunde und Bekannte durch Weiterempfehlung zusammengefunden.

pomali

vor 7 Jahren

@Volpina

Hallo Volpina, hab dir Mail geschickt. Danke fürs Lesen. Grüße, Christian

Sebastian Bruchsiel

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Ach das ist aber schade, das wäre ja schon einmal ein Anfang gewesen. Das man dort wegzieht kann ich aber auch gut verstehen, also wo immer du hinziehst dir dort auch viel Spass und Glück Ciao Sebastian

Sebastian Bruchsiel

vor 7 Jahren

@Chrissie007

Hallo Crissie007, die Idee mit den Büchern weiterschicken, höre ich zum ersten Mal, toller Tipp, mach ich dann vielleicht außerdem. Ich wollte es aber mal mit einem richtigen Lesekreis versuchen, also auch mit Menschen kennenlernen. Vg Sebastian

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Sebastian Bruchsiel

Danke schön! Ich habe in Ostercappeln gewohnt, also in direkter Nachbarschaft :)

Chrissie007

vor 7 Jahren

@Sebastian Bruchsiel

Und vor allem sparst du nicht nur beim Kauf von nur einem Buch, sondern das Porto zum Bücher weiterschicken ist auch sehr geld-freundlich *vergessenhabezuerwähnen*

Sebastian Bruchsiel

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Ja Ostercappeln kenne ich, bin da schon oft durchgefahren und ich glaube, ich habe da mal mit 15 meine erste Scheunenparty besucht :-)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

@Sebastian Bruchsiel

Ja, siehste, lol. Bin da in 2009 weggezogen, hab dann 1,5 Jahre in Osnabrück gewohnt, immer noch dicht bei. Und jetzt bin ich im Ausland :)

Sebastian Bruchsiel

vor 7 Jahren

@Meike

Ja, das hört sich genau so an, wie ich mir das vorstelle. Jetzt muss ich nur noch Mitleser finden. Glaubt ihr, es macht Sinn einen Aushang in einer Buchhandlung zu machen. Die Geschmäker sind ja sehr unterschiedlich, was den Lesegeschmack betrifft, soll man dann gleich dazu schreiben, was man so liest. naja will euch nicht nerven. Meike 1000dank für die ausführliche und hilfreiche Antwort. Jetzt melde ich mich wirklich mal hier an, hab noch keinen Zugang bei Lovelybooks. Ciao Sebastian

Meike

vor 7 Jahren

@Meike

Gern geschehen :-) Ja, einen Aushang in einer Buchhandlung oder der Stadtbibliothek kann bestimmt nicht schaden. Ich würde an Deiner Stelle schon dazuschreiben, welche Genre Du gerne liest. Zu eng würde ich es aber auch nicht fassen. Das interessante bei einem solche Lesekreis ist ja auch, dass man neue Bücher oder Literaturrichtungen ausprobiert. Viel Erfolg! Lg Meike

hebersch

vor 7 Jahren

Hallo, wir haben in unserer Kirchengemeinde seit über 4 Jahren einen monatlichen Lesekreis. Das sieht so aus, dass wir gemeinsam ein Buch (oder 2) für den (über-)nächsten Monat aus. Jeder darf Vorschläge machen, über die wir abstimmen. Wir sind zwei Moderatoren (die sich auch einmal im Urlaub oder so) abwechseln können. Bei durchschnittlich 10-12 Teilnehmerinnen (meistens Frauen) haben wir immer viel Spaß am Diskutieren (witzigerweise sind die Veranstaltungen am langweiligsten, bei denen allen das Buch gefallen hat). So haben wir z.B. schon Simon Beckett, Andrea Maria Schenkel und Stephan Thome gelesen. Für Februar und März haben wir John von Düffel und Hanns Josef Ortheil ausgewählt. Ich freue mich schon darauf.
Viele Grüße

Sebastian Bruchsiel

vor 7 Jahren

@hebersch

Hallo herbersch, die Autorenauswahl ist toll, die nehme ich bei meinem Aushang, als Beispiel auf. Viel Spass weiterhin bei deinem Lesekreis

SarahCatherine

vor 7 Jahren

Hallo Sebastian,
wie heißt Du denn jetzt hier bei lovelybooks, wenn Du Dein Profil eingerichtet hast? Ich hätte Interesse an dem Lesekreis, auch wenn ich nicht direkt in Bad Essen wohne.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks