Ich hab mal ne Frage ;) Habe gerade eine Visitenkarte eines freien...

Neuer Beitrag

Feli

vor 7 Jahren

via Bellexrs Leseinsel
Feli

Ich hab mal ne Frage ;) Habe gerade eine Visitenkarte eines freien Journalisten bekommen, der sich auch Autor nennt obwohl er noch kein Buch/ Kursgeschichte... veröffentlicht hat! Für mich ist so jemand kein Autor!
Ab wann ist jemand für euch ein Autor?

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Ichj finde generell auch, Autor ist man, wenn man Bücher schreibt bzw. auch Kurzgeschichten und Novellen... Vielleicht hat er was geschrieben und es wurde nicht veröffentlicht!? Sonst kann ich mir nicht vorstellen, wie er darauf kommt...

traumwald

vor 7 Jahren

Für mich ist ein jeder ein Autor, der etwas schreibt und dies der Öffentlichkeit zugänglich macht. Das gilt auch für das Internet. So genannte Hobbyautoren. Autoren die vom Fach sind, sind ja oftmals auch im Journalismus (bei irgendwelchen Zeitungen) tätig.

Rock-n-Roll

vor 7 Jahren

Autor bedeutet ja nicht gleich Roman-Autor oder Buch-Autor. Es kann auch sein, dass er Artikel für Zeitschriften schreibt. Auf Visitenkarten ist oft wenig Platz, so dass man es nicht so genau nimmt...

ada

vor 7 Jahren

Ich seh das so wie traumwald.
Allerdings würde ich persönlich ihn dann nicht als Schriftsteller bezeichnen.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Vielleicht hat er ja als einer von vielen Autoren an einem Buch mitgewirkt. Es werden ja nicht immer alle Mitverfasser aufgeführt.

mita

vor 7 Jahren

Finde ich eine spannende Frage ;)
Ich persönlich würde mich erst Autor nennen, wenn ich ein Buch bei einem Verlag veröffentlichen konnte.
Gibts auf der Visitenkarte keine Mailadresse? Vielleicht würde er dies bezüglich Auskunft geben?

buecherwuermchensolo

vor 7 Jahren

womöglich ist der Gute zwar Autor, hat aber noch nichts veröffentlicht, das soll es ja geben. :o)

buecherwuermchensolo

vor 7 Jahren

im Übrigen erklärt doch deine Angabe, dass er FREIER JOURNALIST ist auch schon, weshalb er sich Autor nennt - Journalisten verfassen Texte, schreiben - alora, alles geklärt für mich.

Feli

vor 7 Jahren

via Bellexrs Leseinsel
Feli

Danke für eure Antworten, ich habe jetzt nochmal nachgehackt! Er hat keine Buch/ Novelle/ Gedicht etc geschrieben, weder veröffentlicht noch unveröffentlicht! Er hat es auch nicht vor, er nennt sich Autor nach einer Wikipediabeschreibung, was ich persönlich nicht gut finde!
Für mich sind Autoren etwas anderes als Journalisten! Ein Journalist soll eine Tatsache wiedergeben, ein Autor grob gesagt Unterhaltung liefern!

ada

vor 7 Jahren

Aber Journalisten schreiben ja nicht nur Nachrichten oder Reportagen, sondern auch Kolumnen, Kommentare im Allgemeinen, satirische Artikel, Selbstversuche und und und. Das liefert (manchmal) auch mehr Unterhaltung als Informationen.

ada

vor 7 Jahren

@ada

Oder denk nur an die Zwiebelfisch-Kolumne von Bastian Sick, die nachher in Buchform erschien.

Neuer Beitrag