Ich habe eine vielleicht etwas seltsame Frage an euch. Es geht um ...

Neuer Beitrag

Marijoana

vor 7 Jahren

Ich habe eine vielleicht etwas seltsame Frage an euch. Es geht um Günter Grass. Erst neulich habe ich mir mal wieder ein Werk von ihm vorgenommen ("Katz und Maus") und musste erneut nach wenigen Seiten abbrechen. Ich kann mit seinem Schreibstil einfach nicht viel anfangen. Habe außerdem vor langer Zeit mal in "Örtlich betäubt" und "Im Krebsgang" reingelesen. Fand ich beides auch nicht wirklich fesselnd.
Wie findet ihr Herrn Grass? Mögt ihr seinen Schreibstil? Welches ist eurer Meinung nach sein bestes Werk? Sollte ich es vielleicht mal mit der "Blechtrommel" versuchen, oder es endgültig aufgeben?

luckytom1970

vor 7 Jahren

Ich habe sie gleiche Erfahrung mit Herrn Grass gemacht. Habe auch das Buch mit dem Titel Im Krebsgang gelesen und war nicht begeistert. Die Blechtrommel habe ich nach ein paar Seiten wieder abgebrochen. Ich denke das man nicht unbedingt Bücher von Herrn Grass lesen muss, trotz seiner Stellung als bekannter und erfogreicher Autor.

Parker

vor 7 Jahren

ich finde es nicht zwingend unbedingt mal etwas von grass gelesen haben zu müssen. es gibt sehr viele autoren von "weltrang". aber nicht jeder ist auch jedermanns sache. wenn du mit -katz und maus- nicht zurechtkamst, dann würde ich auch von der -blechtrommel- abraten. ist vielleicht sein bestes buch und auch das auf dem sich sein alter ruhm begründet hat, aber es ist teil der danziger trilogie, aus der selben entstehungszeit und dementsprechend auch im gleichen stil geschrieben. die geschichte ist natürlich mit der novelle garnicht zu vergleichen, aber warum sich trotzdem mit den vielen hundert seiten abquälen? der film ist doch einfach fantastisch. zu dem rate ich. und -im krebsgang- fand ich grauenhaft zu lesen. habe damals auch nach 30 seiten aufgehört. mut zu lücke;-)

Icequeen

vor 7 Jahren

Also ich finde Günther Grass einfach genial. Angefangen habe ich damals mit der Blechtrommel und ich habe sie geradezu verschlungen. Aber zugegeben - ich kenne viele die mit Grass' Schreibstil Probleme haben. Wir haben die Blechtrommel später nochmal in der Schule gelesen und meine Klassenkameraden waren wenig begeistert ;-)
Ich allerdings finde ihn genial. Ein weiteres Buch was ich empfehlen kann ist "Die Rättin".

juni_mond

vor 7 Jahren

Ich habe "Der Butt" von Grass angefangen und finde seinen Schreibstil sehr gut und auch was er schreibt ist sehr interessant und regt zum denken an... also mir persönlich hat es sehr gut gefallen, allerdings finde ich es schwer dabei zu bleiben und ich bin mir nicht sicher, ob ich es bis zum Ende schaffen werde!

juni_mond

vor 7 Jahren

@juni_mond

Oh, ich wollte ja noch weiter schreiben^^... also ich würde dir empfehlen, es noch mit der Blechtrommel zu versuchen! ich hab von Freunden gehört, dass das eigentlich gut schaffbar ist - persönlich habe ich mit dem Buch keine Erfahrung, aber ich will es auf jeden Fall auch noch lesen!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Grass ist zweifelsohne gewöhnungsbedürftig, aber man merkt stellenweise auch ganz eindeutig, inwiefern er bspw. John Irving beeinflusst hat (Owen Meany erinnert doch auch an Oskar Matzerath).
Trotzdem schwankt die Qualität im Werk von Grass doch sehr. War "Beim Häuten der Zwiebel" noch eine anrührende, wenn auch metaphorisch vielleicht etwas überlastete Geschichte von der Künstlerwerdung eines jungen Mannes, so war der Nachfolger "Die Box" ein verquatschtes Alterswerk mit genau den senilen Gelüsten, die ihm der Feuilleton immer vorwirft.
Die Blechtrommel ist meiner Meinung nach Grass´zugänglichstes und zweifelsohne bestes Werk. Aber steck nicht den Kopf in den Sand, wenn du mit diesem Autoren nichts anfangen kannst. Das sollte einem das Leserleben nicht verhageln.

Paci

vor 7 Jahren

Wenn du es wirklich noch mal versuchen willst, würde ich dir zu dem angehängten Buch raten. Es sind kurze Kapitel, historisch interessant und leicht zu lesen.

Autor: Günter Grass
Buch: Mein Jahrhundert

Molks

vor 7 Jahren

Ich habe "Die Blechtrommel" zweimal begonnen und bin auch im zweite Versuch weitergekommen, als noch im ersten. Aber Grass ist nun wirklich nichts für mich. Die Sprache macht mich fertig!!

Neuer Beitrag