Ich habe irgendwie verpasst, dass wir in der Schule ein Buch vorst...

Neuer Beitrag

Zauberkecks

vor 7 Jahren

via Bernard Craws Hom ...
Zauberkecks

Ich habe irgendwie verpasst, dass wir in der Schule ein Buch vorstellen müssen, muss also bis Montag ein Buch gelesen haben. Kann mir jemand etwas für die 8.Klasse empfehlen, das nicht so dick ist? Bin kein Leser

Bernard

vor 7 Jahren

Ich empfehle "Zwölf" von Nick McDonnell
- Sehr dünn
- Von einem jugendlichen Autor geschrieben
- Recht aktuell, weil der Film bald ins Kino kommt ("Twelve").

Buch: Zwölf

ada

vor 7 Jahren

Echte Cowboys von Stephan Knösel.

Buch: Echte Cowboys

Feenstaub

vor 7 Jahren

Slam- Poetry&Love, von Stephan Borchers. Das Buch handelt über einen Nerd, der sich in die "Megaschnitte" der Klasse verliebt, beide sind in der 8ten Klasse, es geht ein bisschen darum sich selbst zu finden und naja, worüber sich so vierzehn Jährige eben Gedanken machen... mir ist als Vergleich gleich das Tagebuch von Adrian Mole eingefallen :)

bookwork

vor 7 Jahren

bookwork

Slam kann ich auch empfehlen. Ist extremst witzig geschrieben; aber wenn du nicht auf Romantik stehst, lass vielleicht doch die Finger davon.

Neuer Beitrag